Massimo Botturo als Markenbotschafter auf der EuroCucina vorgestellt

Massimo Bottura auf der Grundig Respect Food Night
2Bilder
  • Massimo Bottura auf der Grundig Respect Food Night
  • hochgeladen von Susanne Maier

Auf der EuroCucina stellte Grundig am 19. April 2018 den italienischen Sternekoch Massimo Bottura als ersten Markenbotschafter vor. Der Küchenchef und Schirmherr der Osteria Francescana in Modena, Bottura – laut New York Times eines der einflussreichsten Kreativ-Genies der Welt – wird sein Wissen über Essen und Kochkunst nutzen, um in Zusammenarbeit mit Grundig eine Reihe von Haushaltsgeräten zu entwerfen. Diese maßgeschneiderten Produkte werden im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen – und innovative Technologien mit raffiniertem Design kombinieren.

In seiner neuen Rolle als offizieller Markenbotschafter wird Bottura künftig noch enger mit dem Unternehmen zusammenarbeiten. Bisher verbindet beide bereits eine längere Kooperation. So unterstützt die „Respect Food“-Initiative von Grundig den, von Bottura gegründeten, Verein „Food for Soul“. Dieser zielt darauf ab, durch Gemeinschaftsküchen – Refretterios – zu helfen, das Bewusstsein für das globale Problem der Lebensmittelverschwendung zu schärfen. Die Veranstaltung „Respect Food Night“, die am 18. April 2018 im Rahmen der EuroCucina im Castello Sforzesco in Mailand stattfand, trug dazu bei, das Bewusstsein für Food Soul zu stärken und finanzielle Mittel für zukünftige Projekte zu lukrieren. „Ich freue mich darauf, Seite an Seite mit Grundig an neuen Ideen zu arbeiten, um Projekte und Produkte zu entwickeln, die wirklich etwas bewegen und Lösungen zu finden, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen," freut sich Massimo Bottura auf die bevorstehende Zusammenarbeit.

In seiner „Respect Food“-Initiative tritt Grundig dafür ein, das Bewusstsein für globale Lebensmittelverschwendung zu schärfen, um weniger Nahrungsmittel weg zu werfen – und so mehr Menschen satt zu bekommen. Neben den Produktverbesserungen werden Projekte und Initiativen unterstützt, die darauf abzielen, den Lebensmittelmüll zu reduzieren und so eine bessere Zukunft für alle Menschen sicherzustellen, wie beispielsweise „Food for Soul“.

„Food for Soul“ ist eine Organisation, die von Chefkoch Massimo Bottura gegründet wurde und gegen Lebensmittelverschwendung kämpft. Die Organisation begann mit dem Refettorio Ambrosiano in Mailand während der Expo2015 mit anschließenden Projekten in Brasilien (Refettorio Gastromotiva) sowie Modena (Social Tables@Ghirlandina) und Bologna (Social Tables@Antoniano) in Italien und kürzlich in Paris (Refettorio Paris). Jedes einzigartige Projekt teilt die gemeinsamen Themen der Verwendung von überschüssigen Lebensmitteln und arbeitet mit Künstlern zusammen, um einladende Speiseräume zu schaffen und Gerichte an lokale Gemeinschaften zu servieren. Mehr dazu: www.foodforsoul.it

Massimo Bottura auf der Grundig Respect Food Night
Kocht auf der Grundig “Repect Food”-Night groß auf: Massimo Bottura.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen