Ein Fall für Stadthistoriker

Das war der Anblick, der mein Interesse weckte
4Bilder

Gestern im Vorbeifahren hat ein Gebilde auf dem Gelände des ehemaligen Aspangbahnhofs im 3. Bezirk meine Aufmerksamkeit so sehr geweckt, dass ich, sobald ich dazu Zeit hatte, dort extra hinfuhr, um es mir näher anzusehen. Und ich sah nicht nur ein ziemlich zerfallendes zylinderartiges Ziegelmauergebilde, sondern auch sichtlich erst freigelegte quaderförmige Bauteile (?) und Gewölbe mit Türöffnungen. Ich bin nicht draus schlau geworden, welchen Zweck diese Bauwerke gehabt haben könnten und ob sie dem abgetragenen Bahnhof oder womöglich noch dem Wiener Neustädter Kanal davor zuzurechnen sind. Ich stelle sie jedenfalls einmal ein, vielleicht findet sich ein Sachkundiger, der uns Aufklärung verschafft. Vielleicht erfahren wir sogar, ob diese Bauwerke erhalten werden sollen und wie.

Wo: Aspangbahnhof, Aspangstr., 1030 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

lieselotte fleck aus Simmering

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



10 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.