Anzeige

Der Brillen-Award 2014 geht an Willi Resetarits

  • Foto: Abdruck honorarfrei: ©Fachgruppe Wien der Gesundheitsberufe/APAFotoservice/
  • hochgeladen von WKW Gesundheitsberufe

Die Wiener Augenoptiker und Optometristen kürten den Botschafter der Brille

Ein Botschafter der Brille ist eine Person, die in der Öffentlichkeit steht, und die Brille nicht nur als Sehbehelf trägt. Sie ist Teil der Persönlichkeit. Willi Resetarits ist schon längst einer der berühmtesten Brillenträger Österreichs. Gestern ist er dafür mit dem Brillen-Award 2014 ausgezeichnet worden. Zahlreiche Prominente ließen sich die feierliche Gala nicht entgehen.

Die Brillen-Award-Gewinnerin 2008 Claudia Bandion-Ortner sowie der ehemalige Skirennläufer und Brillen-Award Preisträger 2009 Rainer Schönfelder, - sie alle waren dabei, als Willi Resetarits die Trophäe der Fachgruppe Wien der Gesundheitsberufe entgegennahm. Unter dem Motto „Aus-Sehen ist wichtig, Sehen noch wichtiger“ war erneut ein Botschafter der Brille gesucht und gefunden worden.

Nach einer Laudatio von Rainer Schönfelder, wurde das Schmuckstück aus Glas und
Swarovski-Steinen von Kommerzialrat sowie Fachgruppenobmann Anton Koller überreicht,
der den Willi Resetarits als würdigen Brillenbotschafter bezeichnete. In einem Voting hatte
sich der Sänger und Menschenrechtsaktivist Willi Resetarits (vielen besser bekannt als Kurt
Ostbahn) durchgesetzt. „Es ist eine große Ehre für mich, weil ich eh so ein Brillenträger bin,
der ständig eine neue auf hat, weil er die alte immer verliert. Immerhin mach ich’s jetzt dem
Erwin Steinhauer nach, der hat den Award ja auch schon gewonnen, “ sagt der Musiker über
seinen Sieg. Gleich nach der Übergabe musste Resetarits den Award allerdings schon wieder
beiseite stellen, denn er ließ es sich nicht nehmen, die rund 180 Gäste mit mehreren Liedern
musikalisch zu unterhalten.

Neben der mit Spannung erwarteten Award-Verleihung, war die Modenschau eines der
großen Highlights des Abends. Schließlich sollte auch der stylische Aspekt der Brille nicht zu
kurz kommen, der beweist, dass es schon längst nicht mehr nur darum geht, Fehlsichtigkeit
auszugleichen. Wie eng Brille und Mode verknüpft sind, zeigte die Modeschule „Die
Herbststraße Mode + Kunst“. Zu sehen waren modische Innovationen und
außergewöhnliche Kunstwerke aus Stoff, gemeinsam mit den aktuellen Brillen-Trends. Die
Models zeigten den Besuchern, dass Brillen nicht nur zur Alltagsmode passen. Elegant zu
Abendroben, extravagant zu futuristischen Kostümen oder einfach nur bunt – den Augen
wurde also wahrhaftig etwas geboten.

Im Anschluss an die feierliche Gala lud die Fachgruppe Wien der Gesundheitsberufe zum
gemütlichen Austausch und Ausklang.

Wo: Studio 44, Rennweg 44, 1030 Wien auf Karte anzeigen
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
3 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen