Jugend am Werk
Bäcker trotz Handicap

Von Beginn an dabei: Ausbilder Franz Schinwald (l.) macht die Tätigkeit in der Lehrbäckerei "Zoba" Spaß.
  • Von Beginn an dabei: Ausbilder Franz Schinwald (l.) macht die Tätigkeit in der Lehrbäckerei "Zoba" Spaß.
  • Foto: Freimann
  • hochgeladen von Yvonne Brandstetter

Seit 10 Jahren bildet die Ausbildungsbäckerei "Zoba" Jugendliche mit Einschränkungen als Bäcker aus.

LANDSTRASSE. "Am Anfang hat’s mir nicht gefallen. Aber heute bin ich dankbar, dass ich meine Ausbildung hier machen durfte", erzählt Sandra S. Die gelernte Bäckerin hat ihre Lehre in der zu Jugend am Werk gehörenden Lehrbäckerei "Zoba" absolviert.

Hier ist man seit mittlerweile zehn Jahren darauf spezialisiert, Jugendliche mit erhöhtem Unterstützungsbedarf auszubilden. "Viele unserer Lehrlinge haben schlechte Deutschkenntnisse, keinen Schulabschluss oder sonderpädagogischen Bedarf", erklärt die Leiterin der Bäckerei, Dagmar Liebsch. Daher gibt es in der Bäckerei die Möglichkeit, eine verlängerte Lehrzeit von vier Jahren in Anspruch zu nehmen.

Hilfe bei persönlichen Anliegen

Die Ausbildung zum Bäcker oder Konditor erfolgt nach österreichischen Standards und endet mit der Lehrabschlussprüfung. "Nach der verlängerten Lehrzeit sind die Jugendlichen ebenso qualifiziert wie andere Lehrlinge der Branche", betont Wolfgang Bamberg von Jugend am Werk. Mit der Ausbildung alleine ist es natürlich noch nicht getan. Die Lehrbäckerei hilft auch dabei, die Jugendlichen in die Privatwirtschaft zu vermitteln und steht ihnen bei persönlichen Anliegen bei.

Verkauft werden die frischen Backwaren in der "ZOBAeck Backstube" in der Wassergasse 16. Auch hier stehen Lehrlinge hinter dem Tresen, da auch der Verkauf und die Auskunft über die Backwaren zur Ausbildung gehören. Das Sortiment wechselt jedoch ständig, denn: "Gerade in der Backbranche wird viel Essen weggeworfen. Dem versuchen wir entgegenzuwirken – wir produzieren nicht mehr, als gebraucht wird", so Bamberg.

Autor:

Mark Freimann aus Josefstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen