"Calle Libre": Sprühende Kunst im sechsten Bezirk

"Calle Libre"  Kunstwerk in der  Hofmühlgasse 1.
2Bilder

Grau war gestern. Heute ist "Calle Libre".  Beim größten Street-Art-Festival Österreichs verwandeln heimische und internationale Künstler graue Hausfassaden in bunte Kunstwerke. Das viertägige Festival findet heuer von Mittwoch, 9. August bis Samstag, 13. August statt. Im sechsten Bezirk dürfen sich dieses Mal die Häuser im Richard-Waldemar-Park  bei der Hofmühlgasse und in der Webgasse  32 über Verschönerung freuen.

Natürlich sind wieder alle eingeladen, den Künstlern bei der Arbeit zuzuschauen, zu diskutieren und in gegenseitigen Dialog zu treten.. Insgesamt wurden schon neun Fassaden künstlerisch verschönert.

Freiluftgalerie
Der "Urban Art Guide 2017" zeigt auf einem übersichtlichen Plan, wo sich die überdimensionalen Kunstwerke befinden. Eine Tour mit dem Plan führt zu den besten Street Art und Graffitiwänden. Internationale Künstler und ihre Werke, aber auch Bars, Restaurants und interessante Plätze entlang der Strecke werden präsentiert und erläutert. Die Spaziergängen lernen ein alternatives Wien kennen. Beim Streifzug können versteckte Gassen und unerwartete Plätze Mariahilfs entdeckt werden.
Den Guide kann man unter Tel. 01/4000-06110 bestellen. Weitere Infos unter www.callelibre.at

"Calle Libre"  Kunstwerk in der  Hofmühlgasse 1.
"Calle Libre" in der Sandwirtgasse 1.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen