Grün statt Gelb für die Margaretner Post

vlnr DHL Bote, Verkehrsminister Jörg Leichtfried, Deutsche Post DHL Group Vorstand Jürgen Gerdes, Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery, DHL Paket Österreich-Geschäftsführer Günter Birnstingl
8Bilder
  • vlnr DHL Bote, Verkehrsminister Jörg Leichtfried, Deutsche Post DHL Group Vorstand Jürgen Gerdes, Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery, DHL Paket Österreich-Geschäftsführer Günter Birnstingl
  • hochgeladen von Ernst Miesgang

MARGARETEN. Ab sofort werden in Margareten DHL-Sendungen mit Elektrofahrzeugen ausgeliefert. Der fünfte Bezirk wird so zum ersten „DHL Green District“ Österreichs. Das geschieht ganz im Sinne von Verkehrsminister Jörg Leichtfried. Ihm ist es ein Anliegen, den Verkehr zugunsten einer verbesserten Lebensqualität sauberer zu machen. „Verkehr wird nicht von alleine umweltfreundlich, dafür braucht es bewusste Entscheidungen“, so Leichtfried.

Eine solche Entscheidung hat die Deutsche Post DHL Group getroffen, als sich der Betrieb 2010 dazu entschloss, eigene, auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene Elektrofahrzeuge zu entwickeln. In Deutschland sind diese bereits seit 2014 im bundesweiten DHL-Flottendienst im Einsatz.
Laut Jürgen Gerdes, Vorstand der Deutschen Post DHL Group, zeichnen sich diese Transporter durch gute Ergonomie und optimiertes Fahrverhalten aus, welches speziell auf den Stop-and-go-Verkehr in der Stadt ausgelegt ist.

Leiser und sauberer

Die Praxistauglichkeit dieser Fahrzeuge sei so hoch, dass nun auch andere Firmen Interesse an den deutschen Elektrowägen angemeldet haben. Und auch Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery freut sich über die Emissions- und Lärmreduktion in ihrem Verwaltungsgebiet, trage diese Maßnahme doch dazu bei, das Zusammenleben im dichtest besiedelten Bezirk Wiens angenehmer zu gestalten.

Autor:

Ernst Miesgang aus Landstraße

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.