Kühlschrank zur Lebensmittelweitergabe
Hilfswerk-Nachbarschaftszentren und Ökosoziales Forum Wien nehmen fünften Fair-Teiler-Kühlschrank in Betrieb

4Bilder

Gestern wurde im Nachbarschaftszentrum des Wiener Hilfswerks in der Barichgasse (NZ3) ein weiterer Kühlschrank zur Weitergabe von Lebensmitteln eröffnet. Es ist der fünfte der sogenannten „Hilfswerk FAIR-Teiler“. Das sind Kühlschränke, die der Weitergabe genießbarer Lebensmittel und der Vermeidung von Lebensmittelabfällen dienen.

„Es freut mich sehr, dass wir heute einen weiteren Hilfswerk FAIR-Teiler eröffnen können. Lebensmittelverschwendung ist gleichzeitig ein soziales und ökologisches Problem. Die FAIR-Teiler sollen diesem Problem entgegenwirken, und Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln schaffen. Das ist uns vom Ökosozialen Forum Wien ein großes Anliegen.“, so Hans Sailer, Präsident des Ökosozialen Forums Wien.

Mit einem Fair-Teiler-Kühlschrank werden dabei beeindruckende 1.500 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr gerettet. An den fünf Hilfswerk-Standorten – Mariahilf, Josefstadt, Hernals, Meidling und jetzt Landstraße - werden so jährlich mehr als 7.500 Kilogramm im Handel bereits zur Entsorgung bestimmte Lebensmittel weitergegeben.

Bezirksrat Marco Niebauer: „Es freut mich außerordentlich, dass wir in der Landstraße heute einen weiteren FAIR-Teiler-Kühlschrank eröffnen können. Ich war überrascht und beeindruckt zugleich, dass mit einem FAIR-Teiler etwa 1,5 Tonnen Lebensmittel pro Jahr vor dem Müll gerettet werden. Ein tolles Projekt für mehr soziale und ökologische Nachhaltigkeit - und ein aktiver Beitrag gegen das Fortschreiten der Wegwerfgesellschaft.“

Doch wie gelangen die Lebensmittel in den Kühlschrank?

Ausgebildete Mitarbeiter/innen der Initiative Foodsharing holen Lebensmittel original verpackt ab und beliefern damit die fünf Nachbarschaftszentren. Die Kühlschränke werden regelmäßig gereinigt, betreut und gewartet. Die Fair-Teiler-Kühlschränke sind während der Öffnungszeiten der Nachbarschaftszentren allgemein zugänglich.

Michael Eibensteiner, der Leiter der Hilfswerk Nachbarschaftszentren: „Ich bin dankbar für die gute Kooperation mit dem Ökosozialen Forum Wien und mit Foodsharing. Die Fair-Teiler-Kühlschränke sind ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung. Gerade bei den Hilfswerk-Nachbarschaftszentren, die ja von Menschen aller Generationen besucht werden, verändern solche Maßnahmen die Perspektive – man sieht deutlich, wie wesentlich nachhaltiges Handeln für uns alle ist.“ Die Leiterin des NZ 3, Jenny Reuter, ergänzt: "Ein Nachbarschaftszentrum eignet sich als Ort der Begegnung dafür ausgezeichnet."

Was passiert in Wien sonst noch gegen Lebensmittelverschwendung?

„Leider landen immer noch viel zu viele genießbare Lebensmittel im Abfall.“, so René Hartinger, Generalsekretär des Ökosozialen Forums Wien. "Neben unserer Erfolgskooperation Hilfswerk FAIR-Teiler haben wir vom Ökosozialen Forum Wien daher gemeinsam mit der Stadt Wien - Umweltschutz einen Leitfaden zur Lebensmittelweitergabe herausgegeben, der wichtige Infos, praktische Tipps sowie alle Standorte zur Lebensmittelweitergabe in Wien enthält.“ Die Vermeidung von Lebensmittelabfällen und der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln sei der Stadt Wien ein großes Anliegen. Hier werden seit Jahren immer wieder Initiativen gesetzt, die unter der Dachmarke LebensmittelPunkt Wien zusammengefasst sind. Die Website der Stadt versammle hier alle Infos, so Hartinger abschließend.

Leitfaden zur Lebensmittelweitergabe zum Download:
https://www.wien.gv.at/umweltschutz/nachhaltigkeit/pdf/leitfaden-lebensmittelweitergabe.pdf

Mehr Informationen für den Nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln auf der Website der Stadt Wien:
https://www.wien.gv.at/umweltschutz/nachhaltigkeit/lebensmittelpunkt.html

Wiener Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Über 220.000 Personen besuchten 2018 die zehn Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren. Seit fast 40 Jahren sind diese Einrichtungen Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten. Mit 60 Hauptamtlichen und mehr als 1.100 Freiwilligen sind die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren überparteilich und überreligiös. Respekt, Akzeptanz, Gleichberechtigung und Teilhabe sind ihre Grundsätze. Die Stadt Wien fördert die Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks.

https://www.hilfswerk.at/wien/

Ökosoziales Forum Wien
Das ökosoziale Forum Wien ist ein Verein, der sich in Wien aktiv für die Themen Umwelt und Nachhaltige Entwicklung sowie die Verbreitung der Ökosozialen Idee – der Balance von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft - einsetzt. Die Projekte und Partnerschaften des Ökosozialen Forums Wien suchen nach innovativen Lösungen, um zum Ziel einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen. Sie sind kleine Beiträge zur Bewältigung der großen sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit.

https://ökosozial.at/wien/

Autor:

Ökosoziales Forum Wien aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.