"Kleinod": Neue Pop-up-Bar über den Dächern Wiens

Die neue Pop-up-Bar am Petersplatz 7. Die Eventlocation ist auch für Business- und Privatfeiern buchbar.
  • Die neue Pop-up-Bar am Petersplatz 7. Die Eventlocation ist auch für Business- und Privatfeiern buchbar.
  • Foto: Petersplatz 7
  • hochgeladen von Paul Martzak-Görike

INNERE STADT. Die Dachterrasse der ehemaligen Bankzentrale am Petersplatz 7 wird ab sofort zur Rooftop-Bar. "Diesen tollen Ausblick über Wien wollten wir unseren Gästen in diesem Sommer nicht vorenthalten", erzählt David Schober von der Cocktailbar "Kleinod". Kennern ist das "Kleinod" in der Singerstraße 7 natürlich bereits ein Begriff.

Mit dem Terrassen-Konzept am Petersplatz sollen nun ganz neue Wege bestritten werden. "Wir haben es vorerst auf diese Saison ausgelegt. Danach schauen wir uns an, wie wir in den nächsten Jahren weitermachen werden und wo unser Catering-Konzept überall eingesetzt werden kann", sagt Schober. Bis zum 2. September wird es die Dachterrassen-Bar geben. Jeden Mittwoch findet zudem das Afterwork „Rooftop 100“ statt – eine gute Möglichkeit zum Networken, Abschalten und Genießen.

Nicht zum ersten Mal wird das Dach des ehemaligen Erste-Bank-Headquarters für solche Veranstaltungen geöffnet: „Nach dem großen Erfolg des Pop-up-Barbetriebs im vergangenen Jahr freuen wir uns, dass in diesem Sommer die Cocktailprofis vom Kleinod unsere Terrasse am Petersplatz bespielen“, sagt Paul Rittenauer vom Eventmanagement der Erste Group.

Neue Wege

Besonders auf die eigens kreierten Cocktails kann man sich freuen. Daneben wird es aber auch Filmvorführungen und Lesungen zum Thema "Die Cocktailbar im Wandel" geben. Auch Vernissagen und Auftritte namhafter DJs sind geplant.
Das "Kleinod" in der Singerstraße bleibt aber natürlich auch im Sommer geöffnet, verspricht Schober: "Die sonnigen Tage können unsere Gäste oben auf der Dachterrasse verbingen. Und am Abend kann man dann weiter ins Kleinod gehen".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen