Studentenwohnheim Leopoldstadt
ÖJAB-Haus "Niederösterreich 1" erstrahlt in neuem Glanz

Das sanierte Wohnheim in City-Nähe bietet 256 neue Heimplätze.
8Bilder
  • Das sanierte Wohnheim in City-Nähe bietet 256 neue Heimplätze.
  • Foto: ÖJAB
  • hochgeladen von Anna-Claudia Anderer

Das traditionsreiche Studentenheim in der Unteren Augartenstraße 31 wurde generalsaniert. Die feierliche Wiedereröffnung erfolgt durch Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und Michael Ludwig (SPÖ).

LEOPOLDSTADT. Im Herbst 2017 starteten die Renovierungsarbeiten, das Haus wurde vorübergehend geschlossen. Heute steht es top saniert und mit 256 neuen Heimplätzen verteilt auf acht Stockwerken wieder Studierenden aus aller Welt zur Verfügung. Und das Beste daran: Die Preise bleiben moderat.

Gemeinschaft leben

Im Haus herrscht Wohlfühlambiente. Die "B18 Architekten ZT GmbH" haben ganze Arbeit geleistet. Die Zimmer sind hell, geräumig und modern eingerichtet, mit Kochbereich, Mikrowelle und Kühlschrank. Nach Lust und Laune kann man sich gemütlich zurückziehen oder an gemeinsamen Aktiviätten teilnehmen. Zu Letzerem laden die großzügig gestalteten Gemeinschaftsräume ein, die viel Platz für Begegnung bieten. „Die Stimmung und Gemeinschaft im Wohnheim sind uns sehr wichtig", betont ÖJAB-Geschäftsführerin Monika Schüssler. Heimleiterin Tijana Maksimovic wohnt selbst im Haus und unterstützt so aktiv eine offene und herzliche Atmosphäre.
Auch die Begegung mit der Berufswelt ist im Haus möglich. Ein eigener Co-Working-Space bietet hier nämlich online reservierbare Arbeitsplätze für Start-Ups und junge Talente, die von auswärts kommen.


Ökologisch, günstig

Das Wohnheim setzt aber auch ökologische Akzente, ist dank modernster Wärmedämmung ein Niedrigenergie-Haus. Noch in Planung sind Elektro-Ladeplätze für Autos und Fahrräder. Trotz innovativer Neuerungen bleiben die Preise günstig. Darauf achtet die gemeinnützige Betreiberin ÖJAB - Österreichische Jungarbeiterbewegung. So kostet der Platz in einem voll möblierten Zweibettzimmer mit Küche  monatlich Euro 319. Alles inklusive, sogar Internet, Heizung und Putzservice sind im Preis inbegriffen. 

Die Generalsanierung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Niederösterreichischen Landesregierung, finanziert wurde sie durch die Wiener Wohnbauförderung und ein Kapitalmarktdarlehen.

Eröffnungsfeier am 29. Oktober 2019

1978 öffnet das ÖJAB-Haus Niederösterreich 1 seine Pforten in der Unteren Augartenstraße 31. Seitdem hat es Studierenden aus Niederösterreich und der ganzen Welt ein Zuhause geboten. Auch Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat hier als Studentin gewohnt.
Im Rahmen der feierlichen Wiedereröffnung am 29. Oktober werden Superintendent Matthias Geist und Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn das Haus ökumenisch segnen.

Alle Infos unter:
www.oejab.at/noe1
www.oejab.at

Autor:

Anna-Claudia Anderer aus Landstraße

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.