Veranstaltungen in Marx Halle gehen bis Frühling 2018 weiter

Die Marx Halle bleibt als Veranstaltungshalle. Bis April 2018 muss sie aber vom derzeitigen Pächter geräumt werden.
  • Die Marx Halle bleibt als Veranstaltungshalle. Bis April 2018 muss sie aber vom derzeitigen Pächter geräumt werden.
  • Foto: Andreas Edler
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

LANDSTRASSE. Gute Nachrichten für alle Fans von Events in der Marx Halle: Die Stadträtin Renate Brauner und Marx Halle-Pächter Herwig Ursin haben sich vorerst geeinigt.

Bis April 2018 soll der Betrieb mit Messe, Konzerten und Veranstaltungen wie gehabt weitergehen. Das ist für die Wiener Stadtentwicklung und Brauner jedoch nur eine Übergangslösung, denn nach dieser Frist soll die Halle geräumt werden. Statt Veranstaltungen aller Art sollen in der Marx Halle Start-up-Büros und Flächen für Kultur entstehen. Was genau passiert, steht jedoch nach wie vor in den Sternen.

Idee erfolgreich

Das Konzept einer Veranstaltungshalle in St. Marx geht auf. Über 700.000 Besucher durfte der derzeitige Pächter Herwig Ursin in den vergangenen Jahren begrüßen. Auch die Bezirkspolitiker in der Landstraße haben sich für eine Veranstaltungshalle ausgesprochen.

„Es war von Anfang an klar, dass die Pläne der Stadt, nämlich bei der Marx Halle mutwillig Veränderungen herbeizuführen, völlig verfehlt sind. Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich, dass das Interesse potenzieller Investoren enden wollend ist", so ÖVP-Klubobmann Georg Keri. Auch die anderen Bezirksparteien schließen sich Keri an. Der Antrag zur Erhaltung der Marx Halle als Veranstaltungshalle wurde einstimmig angenommen. Die Zukunft bleibt allerdings ungewiss.

Autor:

Maximilian Spitzauer aus Hietzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.