Vienna International Busterminal: Von Erdberg nach ganz Europa

Bezirkschef Erich Hohenberger (r.) gratuliert Paul Blaguss vor dem Vienna International Busterminal.
  • Bezirkschef Erich Hohenberger (r.) gratuliert Paul Blaguss vor dem Vienna International Busterminal.
  • Foto: Christian Lendl
  • hochgeladen von Anna-Claudia Anderer

Auch Bezirschef Erich Hohenberger (SPÖ) ließ es sich nicht nehmen, zum zehnjährigen Jubläum zu gratulieren. "Ich freue mich, dass Erdberg als Knotenpunkt fungiert und Wien mit ganz Europa verbindet", so Hohenberger.

VIB – gänzlich privat finanziert

Der Vienna International Busterminal (VIB) wird zur Gänze privat vom Unternehmen Blaguss betrieben. Mittlerweile werden  über 2 Millionen Passagiere pro Jahr abgefertigt. Damit ist der Busterminal was das Passagiervolumen betrifft, vergleichbar mit dem Flughafen Salzburg. Über 45 Busunternehmer, allen voran der Fernbus-Marktführer FlixBus sind hier tätig. 80.000 An- und Abfahrten gibt es pro Jahr, 70 Städte sind direkt angebunden.

Seit 2007
Vor über zehn Jahren wurden die Bushaltestellen in Wien Mitte und beim Südbahnhof aufgelassen. Und zwar ohne Alternative. Blaguss hat als Linienbetreiber und Experte im internationalen Linienverkehr die Aufgabe übernommen, in Erdberg für eine geregelte Ankunfts- und Abfahrtssituation zu sorgen. Der Vienna International Busterminal liegt direkt an der U3 Erdberg und wurde 2007 eröffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen