"Die Pflanzerei"
Wie vom Metzger, nur eben vegan

Nadina Ruedl möchte mit ihrem Start-Up "Die Pflanzerei" vegane Produkte in Fleischereien und auf den Teller der Österreicher bringen.
4Bilder
  • Nadina Ruedl möchte mit ihrem Start-Up "Die Pflanzerei" vegane Produkte in Fleischereien und auf den Teller der Österreicher bringen.
  • Foto: Die Pflanzerei
  • hochgeladen von Hannah Maier

Mit ihrem Start-Up "Die Pflanzerei" will die Landstraßerin Nadina Ruedl vegane Produkte in die Küche der Österreicher bringen. Wichtig dabei: Ohne Zwang. Mittels Informationen und Transparenz will sie zeigen: Es gibt Alternativen zu Fleisch und Möglichkeiten für eine nachhaltige Ernährung. 

WIEN/LANDSTRASSE. Jeder kennt ihn, und (fast) jeder liebt ihn – den Leberkäse. Wie kein anderes Produkt verkörpert er die österreichische Küche. Auch Nadina Ruedl brauchte lange Zeit, bis sie ihn von ihrem Speiseplan strich, als sie sich für einen veganen Lebensstil entschied. Doch das muss sie nun nicht mehr, denn als eines der ersten Produkte ihres Start-Ups "Die Pflanzerei" gibt es den Leberkäse nun in pflanzlicher Form. 

"Wir wollen die Leute erreichen, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten. Gerade am Anfang ist der Umstieg schwer, deswegen sollen Produkte, die schmecken, dabei helfen", so Ruedl. Ganz bewusst wurden also typische österreichische Fleisch- und Wurstwaren gewählt: Leberkäse, Fleischlaberl oder Frankfurter – nur eben vegan. Von dieser Bezeichnung ist Ruedl selbst aber gar kein Fan: "Ich versuche bewusst auf das Wort 'vegan' zu verzichten, da es bei vielen Menschen mittlerweile negativ behaftet ist."

Sind Sie an einem veganen Ernährungsstil interessiert?

Als Hardcore-Veganerin sieht sich Ruedl nicht, sie möchte den Menschen Möglichkeiten aufzeigen, wie man auf Fleisch verzichten kann und gleichzeitig den Lebensmittelmarkt und die Landwirtschaft in Österreich revolutionieren. Mit ihrem Start-Up, das vom Klima- und Energiefond des Bundesministeriums für Klimaschutz ausgezeichnet und unter die nachhaltigsten Start-ups des
Jahres gewählt wurde, soll das gelingen.

Weil's nicht Wurst ist

Was ist nun in so einem pflanzlichen Fleischlaberl drin? Als Basis dienen Erbsen oder Sonnenblumenkerne. Je nach Saison werden dann noch Kartoffeln, Linsen oder Rote Rüben dazugegeben. Mit verschiedenen Gewürzen erreicht man den Fleischgeschmack. Ohne chemische Zusatzstoffe kommt das Produkt natürlich nicht aus, hier ist das Ziel, nur das Nötigste zu verwenden. Und außerdem: "Man darf nicht vergessen, dass auch in den tierischen Fleisch- und Wurstwaren enorm viel Zusatzstoffe und Chemie sind", so Ruedl.

Den Leberkäse gibt es nun auch in pflanzlicher Form.
  • Den Leberkäse gibt es nun auch in pflanzlicher Form.
  • Foto: Die Pflanzerei
  • hochgeladen von Hannah Maier

Durch die nachhaltigen Inhaltsstoffe und die umweltschonende Herstellung kann der CO2-Fußabdruck entgegen der tierischen Varianten zwischen 78 % und 89 % reduziert werden. Regionalität und Saisonalität sind der Gründerin bei der Produktion ein großes Anliegen. Genau darin liegt aber die Herausforderung. "Österreich hat eine tolle Landwirtschaft, aber gleichzeitig sind wir zu wenig für diesen Zukunftsmarkt ausgerichtet", erklärt sie. So müssen die Erbsen für die Patties etwa aus Frankreich bezogen werden.

Mit der "Pflanzerei" verfolgt Ruedl das Ziel, eine Marke aufzubauen und Bewusstseinsbildung für all diese Themen zu betreiben. Dafür wird es demnächst auch einen eigenen Podcast  geben: "Lass dich nicht pflanzen". 

Die vegane Metzgerei am Vormarsch

Für die Produktentwicklung arbeitet Ruedl mit einem Metzger zusammen, der das nötige Know-How besitzt. "Eine Veganerin und ein Metzger klingt vielleicht im ersten Moment nach einem lustigen Duo, aber es könnte nicht besser passen. Wer weiß besser, wie man Fleischwaren herstellt, die schmecken, als jemand der es gelernt hat?", so Ruedl.

Mit dem Podcast "Lass dich nicht pflanzen" betreibt Ruedl zudem Bewusstseinsbildung für die Themen rund um Veganismus, Fleischkonsum, Landwirtschaft und Umweltschutz.
  • Mit dem Podcast "Lass dich nicht pflanzen" betreibt Ruedl zudem Bewusstseinsbildung für die Themen rund um Veganismus, Fleischkonsum, Landwirtschaft und Umweltschutz.
  • Foto: Die Pflanzerei
  • hochgeladen von Hannah Maier

Noch in diesem Jahr sollen Standorte für die vegane Metzgereikette in Wien und weiter in ganz Österreich gefunden werden. Ganz oben auf der Wunschliste steht natürlich eine Filiale im 3. Bezirk. Zudem plant Ruedl zukünftig Fleischereien und den Handel zu beliefern. Die veganen Produkte der "Pflanzerei" sollen in den Vitrinen von Fachverkäufern präsentiert werden, denn so könne man die Kunden erreichen, beraten und auf ihre Vorlieben eingehen. "Abgepackte Fertigprodukte sind nicht ansprechend und schrecken den Konsumenten mit einer Liste an unzähligen Inhaltsstoffen, die er nicht versteht, eher ab", weiß Ruedl aus Erfahrung.

Ein veganer Ernährungsstil und ein Besuch beim Metzger muss also künftig kein Widerspruch mehr sein. Wer nicht so lange warten will, kann die Produkte bereits probieren und zwar ist Ruedl demnächst auf verschiedenen Messen vertreten: Bei der Veganmania auf der Donauainsel vom 27. bis 30. August. Weiter gehts am 12. bis 14 .November am Fesch'Markt und am 20. und 21. November bei Vegan Planet Wien.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen