Bezirksvertretung Landstraße
Alle Parteien für neuen Erdberger Steg

In der Bezirksvertretungssitzung am 17. Juni sprachen sich alle Bezirksparteien für die Neugestaltung des Erdberger Stegs aus.
  • In der Bezirksvertretungssitzung am 17. Juni sprachen sich alle Bezirksparteien für die Neugestaltung des Erdberger Stegs aus.
  • Foto: Radlobby
  • hochgeladen von Hannah Maier

Radwegoffensive und mehr Platz für die Jugendlichen im Bezirk: Diese Themen beschäftigten die Bezirksparteien bei der Sitzung am 17. Juni.

WIEN/LANDSTRASSE. Wenn Anträge von allen Landstraßer Bezirksvertretungen eingebracht werden, dann hat das schon ein Gewicht und zeigt, alle Fraktionen stehen voll dahinter. So etwa wenn es um die Neugestaltung des Erdberger Stegs geht.

In der Bezirksvertretungssitzung am 17. Juni sprachen sich SPÖ, ÖVP, FPÖ, Neos, Grüne, Links, Team Strache und die Bierpartei für  die Verbreiterung des Steges und die Umsetzung einer getrennten Rad- und Fußgängerführung aus. Er wurde als Ort der Begegnung und wichtige Verbindung in den 2. Bezirk sowie zum Erholungsgebiet beim Prater bezeichnet. Mehr Fläche für Fußgänger und Radfahrer sind das Ziel. Ein weiterer Antrag von Links wurde dazu ebenfalls einstimmig angenommen: Sie fordern eine öffentliche Infoveranstaltung zur Neugestaltung, um mehr Transparenz zu schaffen.

Radwegoffensive

Transparenz steht auch bei den Neos und Grünen ganz oben, die nach wie vor bedauern, dass es im 3. Bezirk keine Übertragung der Bezirksvertretungssitzung via Live-Stream gibt. Eine Prüfung der Finanzen folgte zu einer Empfehlung gegen die Umsetzung und wurde mehrheitlich abgelehnt.
Freuen durften sich die Neos aber über die mehrheitliche Annahme eines gemeinsamen Antrags mit der SPÖ betreffend eines Mobilitätskonzeptes.

Die zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) wird ersucht, den Hauptradverkehrsplan hinsichtlich der Radquerung durch den 3. Bezirk zu überarbeiten. Die Verbindung des 3. mit dem 11. Bezirk etwa soll mit baulich getrennten Radwegen möglich gemacht werden. Zudem soll ein Ort für einen neuen Skatepark im Bezirk gefunden werden.

Mehr Raum für Jugend

Gerade Jugendliche litten stark unter der Coronakrise und jetzt wo es im Sommer wieder warm ist, trifft sich diese Gruppe zunehmend im Freien. Dafür braucht es aber auch genügend Plätze. "Im 3. Bezirk wird viel gebaut, zum Beispiel bei St. Marx. Solche Flächen werden in Zukunft also weg sein. Wir möchten, dass evaluiert wird, wo wir unseren Jugendlichen Raum zur Verfügung stellen können", erklärt Bezirksrätin Sandra Edelmann von den Grünen. Der Antrag wurde der Jugend- und Sozialkommission zugewiesen.

Die Neos fordern eine Bänkeoffensive am Donaukanal. Zwischen Erdberger Steg und dem TrIIIple sind die Sitzmöglichkeiten in die Jahre gekommen. Der Antrag wird nun im Umweltausschuss behandelt. Auch mehr Sitzmöglichkeiten für das Fasanviertel und Relaxliegen im Schweizergarten sollen dort evaluiert werden.

Der Antrag der ÖVP für behindertenfreundliche Spielplätze wurde einstimmig angenommen. Nun soll evaluiert werden, wo es Platz für behindertengerechte Spielgeräte gibt.

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen