29.08.2016, 09:04 Uhr

Bettelbetrug

Es ist bedauerlich, wenn jemand, der nicht viel zum Leben hat, betteln geht.
Umso ärgerlicher ist es, wenn jemand - wie vor Kurzem von meiner Frau beobachtet - jemand nur so tut, als sei er auf Bettelei angewiesen.
Für mich ist es besonders unverschämt, wenn sich die betreffende Person vor den Eingang der Rochuskirche stellt.
Von meiner Frau wurde beobachtet, daß diese Person von einem Komplizen zur Bettelei gezwungen wird. Und auch bobachtet wurde von ihr, daß der Mann nur so tut, als könne er mit beiden Beinen nicht richtig gehen. In Wirklichkeit aber sehr wohl einwandfrei gehen kann.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.