27.06.2017, 10:41 Uhr

Zwei neue Steine der Erinnerung für jüdische NS-Opfer in Döbling

Dr. Katja Geisenhainer und die Großnichte von Marianne Schmidl, Elisabeth Kleedorfer mit Gedenkstein

Schlendert man aufmerksam durch die Straßen und Gassen Wiens, so fallen einem vielleicht die quadratischen Messingplatten auf, die mancherorts in den Gehsteigen verankert sind. Diese 20 mal 20 Zentimeter großen Tafeln werden vom Verein „Steine der Erinnerung“ seit 2005 installiert. In Döbling gibt es neun solcher Platten, nun sind zwei dazugekommen.

DÖBLING. Sie sind vor ehemaligen Wohnhäusern der jüdischen Bevölkerung Wiens zu Zeiten des NS-Regimes zu finden. Die damaligen Bewohner wurden von den Nazis delogiert, verschleppt und in den KZs ermordet. „Viele Opfer des Holocausts haben kein Grab. Daher fungieren die Gedenktafeln für viele Hinterbliebene als symbolische Grabsteine“, so Matthias Beier vom Verein „Steine der Erinnerung“.

In der Eichendorffgasse 7 und der Billrothstraße 15 wurden am 15. Juni zwei neue Tafel eröffnet. Der Gedenkstein in der Eichendorffgasse erinnert an die Ethnologin Dr. Marianne Schmidl, an Irma Elisabeth Monter und an Maximilian Monter. Die Plakette in der Billrothstraße wurde in Memoriam Eva und Leopold Rothberg gesetzt. Die genannten Personen wurden in den Jahren 1942 bis 1944 von den Nazis deportiert und ermordet. Initiiert und gesponsert wurden die Gedenksteinlegungen von Hinterbliebenen der Opfer, Frau Dr. Katja Geisenhainer, sowie der Anthropologischen Gesellschaft in Wien, dem Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Uni Wien und dem Institut für Sozialanthropologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Es gibt jedoch auch Opfer des Holocausts aus deren Familien niemand überlebt hat. Um jene Menschen und ihre Geschichten vor dem Vergessen zu bewahren sucht der Verein „Steine der Erinnerung“ Paten. Für 150 Euro ist es möglich eine Patenschaft für einen Gedenkstein zu übernehmen. Eine vollständige Dokumentation sowie weiter Informationen zum Projekt sind auf der Website www.steinedererinnerung.net einsehbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.