14.04.2016, 17:32 Uhr

Saisonstart mit zweimal Silber für Wiener Rollstuhltänzer

Kröll und Kaiser am Weg zu Silber.
Astana (Kasachstan): Palace of Independence |

Am vergangenen Wochenende starteten Brigitte Kröll und Werner Kaiser vom Rollstuhltanzsportverein "Vienna Rolli-Dancedream" beim ersten IPC-Turnier des Jahres, dem "Kazakhstan Open". Nach einem halben Jahr Pause als Duo-Paar feierten sie ein gelungenes Comeback.

Am ersten Wettkampftag stand der Duo-Standard-Bewerb am Programm, in dem sie - nur vom russischen Weltmeisterpaar geschlagen - souverän Platz 2 belegten. Nicht ganz so gut lief es für Kröll im Bewerb Single-Women. Nach einer guten ersten Runde, aus der sie ohne Redance (Hoffnungsrunde) ins Semifinale kam, fehlten ihr dort dann nur drei Wertungspunkte zum Finaleinzug und sie musste sich mit Platz 7 begnügen.


Der Duo-Latein-Bewerb am zweiten Wettkampftag brachte dann die zweite Silbermedaille für das Wiener Duo, ebenfalls wieder hinter demselben russischen Paar, das in dieser Disziplin der amtierende Vizeweltmeister ist.

Eine weitere Silber- und zwei Bronzemedaillen ertanzten die Salzburger Tänzer/innen für das österreichische Nationalteam, das an beiden Wettkampftagen auch von Wolfgang Bányai, dem österreichischen Botschafter in Kasachstan, angefeuert wurde.

Bereits in zwei Wochen steht das nächste IPC-Turnier im finnischen Lohja am Programm. Selbstverständlich werden die österreichischen Sportler/innen auch dort wieder dabei sein und um Weltranglistenpunkte tanzen.

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) verwaltet die Sportart Rollstuhltanz anstelle eines eigenen internationalen Fachverbandes. Es gibt Bewerebe für Duo-Paare (zwei Rollstuhlfahre/innen), Kombi-Paare (ein Partner tanzt im Rollstuhl, der andere stehend) und Singles.
1
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
51.994
Sylvia S. aus Favoriten | 19.04.2016 | 17:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.