Kommentar
Wer soll sich da noch auskennen?

Im derzeitigen Vorschriften-Wirrwarr kennt sich kaum noch jemand aus. 

Die Bundesregierung hat es mittlerweile geschafft, auch die letzten halbwegs klaren Regelungen dermaßen zu verkompliziert, dass es schwerfällt, den Überblick zu bewahren. Beispiel: Geht Herr Wolfsberger ins Euco Center, benötigt er keine Maske – außer er betritt dort den ADEG-Markt, denn dieser gilt als Ort des täglichen Bedarfs. Will er nach dem Einkauf ein Mittagsmenü zu sich nehmen, ist im EUCO-Restaurant auch keine Maske mehr notwendig, dort muss er sich allerdings registrieren, weil es sich um einen Gastronomiebetrieb handelt. 

2G, 3G, Registrierung

Ähnlich kompliziert wird's, wenn man abends ausgeht: Will sich Frau Wolfsbergerin um ein Uhr morgens im Embassy amüsieren, kommt sie mit den bekannten und gewohnten 3G-Regeln hinein. Will sie zur selben Zeit aber in die Alpenfledermaus, muss sie entweder mindestens einmal geimpft sein oder einen negativen PCR-Test vorweisen können, denn die "Fleda" gilt als Nachtgastrobetrieb. Registrieren muss man sich in allen Gastrobetrieben – außer wenn man kürzer als 15 Minuten bleibt. Ein WOCHE-Lokalaugenschein am ersten Wochenende nach Inkrafttreten der neuen Regelungen hat das Vermutete bestätigt: Die Gäste sind verunsichert. „Brauche ich hier jetzt einen PCR-Test oder komme ich mit dem Antigentest hinein?“ – eine Frage, die mehr als einmal gestellt wurde.

Weitere Komplikationen gefällig? 

Bittesehr: Den sogenannten "grünen Pass" kriegt man ab 15. August erst ab der zweiten Impfung, als Zutritt für die Gastro reicht weiterhin aber weiterhin der erste Stich. Und: Bis sich das alles abermals ändert, ist es nur eine Frage der Zeit.

Daniel Polsinger,
Redaktion Lavanttal

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen