Lavanttal
Die Expeditionen zu heimischen Genüssen

Zum Auftakt der "Genussexpedition" wurden bei der Buschenschank Lippitz im Granitztal diverse Apfelprodukte vom Apfelsaft bis hin zum Apfelbrand verkostet.
  • Zum Auftakt der "Genussexpedition" wurden bei der Buschenschank Lippitz im Granitztal diverse Apfelprodukte vom Apfelsaft bis hin zum Apfelbrand verkostet.
  • Foto: Teferle
  • hochgeladen von Simone Koller

Im Rahmen der "Genussexpedition Lavanttal" gibt es bei 14 Betrieben "Tage der offenen Genusstüre".

BEZIRK WOLFSBERG (tef). Ab sofort können sich die Lavanttaler, aber auch Touristen, jedes Wochenende auf eine Reise zu 14 einheimischen Produzenten regionaler Spezialitäten quer durch den Bezirk Wolfsberg machen. Einige von ihnen stellen ihre Produkte jede Woche vor, andere hingegen sind nur an gewissen Samstagen dabei. Noch sechs Mal – bis 7. November – öffnen die heimischen Betriebe, die an diesem Projekt teilnehmen, ihre Türen.

Gustieren und genießen

Die Besucher können in dieser Zeit die heimischen Spezialitäten verkosten, sie können den Produzenten bei der Arbeit auf die Finger schauen und natürlich können sie sich auch mit dem Angebotenen versorgen. "Die Idee zu diesem Leader-Projekt der Europäischen Union (EU) haben wir schon im Herbst des Vorjahres entwickelt. Die Corona-Pandemie hat uns dann leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Umso glücklicher sind wir, dass die jetzt beteiligten Betriebe sich so kurzfristig entschieden haben, mitzumachen", sagt die Geschäftsführerin des Regionalmanagements Lavanttal (RML) Margit Thonhauser.

Kompetente Partner

Das RML ist die Trägerorganisation der "Genussexpedition" und hat sich für die konkrete Umsetzung mit Claudia Tscherne von der Agentur Weitblick und Regina Ragger vom Haus der Region kompetente Partner ins Boot geholt. Konsequent ist auch das Mobilitätsangebot, das die Organisatoren für die an den Genusstouren Interessierten geschnürt haben. "Unter dem Titel ,Modell Comfort‘ bringt mindestens zwei Mal pro Tag ein Genussbus die Besucher zu den einzelnen Betrieben. Er ist für Einheimische und Gäste kostenlos", ist Claudia Tscherne überzeugt, dass das ein zusätzlicher Anreiz ist, an den Genuss-Touren teilzunehmen.

Sanfte Mobilität

Besucht können die Betriebe auch mit einem E-Bike der Firma Take a Ride von Daniel Scharf werden. Das Ausleihen der Bikes ist ebenfalls kostenlos, notwendig ist nur die Anmeldung bis Mittwoch vor der nächsten "Genussexpedition".
Der Auftakt zu den "Genussexpeditionen" fand mit einer Blindverkostung verschiedenster Apfelprodukte bei der Granitztaler Buschenschank Lippitz statt. Parallel zu einem Schnellkursus in der Pomologie, der Lehre vom Obstbau, und Kostproben gängiger Apfelsorten servierte Chefin Martina Lippitz den "Probanden" Apfelsäfte, Apfelsturm und verschiedene Apfelbrände.

---------

Die 14 Betriebe:

• Die Wurmfarm
• Gut Schloss Lichtengraben
• Manufaktur Müller
• Trippolt zum Bären
• Biohof Jörglbauer
• Honigatelier
Vallant-Friesacher
• Hofkäserei Rutrecht
• Haus der Region
• Fischzucht Marzi
• Genusshof Kienzl
• Buschenschank Lippitz
• Knoblauch Holzer
• Weinhof vulgo Ritter
• Fräulein Maiers Kräuterei

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen