Bauarbeiten bis Anfang Juni
Sieben Brücken bekommen neue Fahrbahnübergänge

Diese Stahl-Konstruktionen ermöglichen es einer Brücke, die durch Schwingungen oder Temperaturschwankungen verursachten Bewegungen auszugleichen.
  • Diese Stahl-Konstruktionen ermöglichen es einer Brücke, die durch Schwingungen oder Temperaturschwankungen verursachten Bewegungen auszugleichen.
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Daniel Polsinger

Spezial-Stahlkonstruktionen in Richtung Italien werden saniert und teilweise ganz ausgetauscht.

GRIFFEN, LAVANTTAL. Gestern haben im Bereich Griffnerberg auf der A 2 Südautobahn Bauarbeiten an sogenannten Fahrbahnübergangskonstruktionen begonnen. Bei insgesamt sieben Brücken werden diese Konstruktionen bis Anfang Juni saniert und teilweise auch ganz erneuert. Die Arbeiten finden nur auf der Richtungsfahrbahn Italien statt, die Sanierung auf der Richtungsfahrbahn Wien wurde bereits im Vorjahr abgeschlossen. Die Bauarbeiten können bei halbseitiger Sperre der Fahrbahn durchgeführt werden, für den Verkehr steht also immer ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Schwingende Brücken

Fahrbahnübergänge sind aus Stahl und müssen regelmäßig getauscht werden. Diese Übergänge geben der Brücke die Möglichkeit sich zu „bewegen“. Sowohl Schwingungen, verursacht durch den Verkehr, als auch witterungsbedingte Einflüsse – im Winter zieht sich das Material zusammen, im Sommer dehnt es sich aus – führen zu Bewegungen von Brücken. Der Austausch dieser Übergänge ist notwendig, um diese Beweglichkeit zu erhalten und damit die Brücke vor Schäden zu schützen. Insgesamt investiert die ASFINAG in diese Erhaltungsmaßnahme etwas mehr als zwei Millionen Euro.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen