Samstag
St. Andrä wird zum Mekka des Bewerbswesens der Kärntner Feuerwehren

6Bilder

Am Samstag, 25. Juni, wird St. Andrä Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren und der Kärntner Feuerwehrjugend sein. Rund 1.300 Teilnehmer aus ganz Kärnten sind mit dabei.

ST. ANDRÄ. Der Bewerbsplatz und das Sportstadion in der Stadtgemeinde St. Andrä werden kommenden Samstag, dem 25. Juni, der Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren und der Kärntner Feuerwehrjugend sein. Mit der feierliche Bewerbseröffnung und dem Hissen der Bewerbsfahnen der Aktiven und der Jugend fällt um 6.30 Uhr der Startschuss zur diesjährigen Landesmeisterschaft.

1.300 Teilnehmer

Im Anschluss an die Eröffnung werden die 66 Bewerbsgruppen der qualifizierten Feuerwehren und rund 700 Feuerwehrjugendmitglieder, also gesamt rund 1.300 Teilnehmer aus ganz Kärnten in den verschiedensten Wertungsklassen und Bewerbskategorien um den begehrten goldenen Helm und den Landesmeistertitel 2022 kämpfen. Die feierliche Ergebnisbekanntgabe und die Übergabe der einzelnen Landesmeistertitel wird dann um 19:00 Uhr im Stadion des Sportvereines erfolgen.

Intensive Vorbereitung

“Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Leistungen sind wie immer professionell. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine lange und intensive Vorbereitungsphase hinter sich und freuen sich schon, Professionalität, Leistungsbereitschaft und Teamgeist am Bewerbsplatz zu zeigen“, meint Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin.

Gute Zusammenarbeit

Die Organisation dieser Veranstaltung liegt in den Händen des Bezirksfeuerwehrkommandos Wolfsberg und den Kameraden der Stadtgemeinde St. Andrä. Die gute Zusammenarbeit über die Orts- und Gemeindegrenzen hinaus prägt den Einsatzalltag, das schlägt sich auch im Bewerbsgeschehen nieder und fördert das kameradschaftliche Miteinander.

Anzeige

Große Frauen - Große Reden
Das gab es noch nie: neuebuehnevillach ist jetzt auf Schiene

Große Frauen - Große Reden – ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA. Am 9. Juli heißt es Abfahrt in Villach. VILLACH. Das gab es noch nie: Ein Projekt der neuebuehnevillach in Kooperation mit den ÖBB und dem Schauspielensemble der CMA bringt das Theater auf Schiene. Spielort sind Sonderzüge, die quer durch Kärnten verkehren und auf denen die Fahrt szenisch begleitet wird. Villach-Termin ist am 9. Juli: Abfahrt 19:40 Uhr vom Bahnhof, Rückkehr...

Anzeige
Openair Bühne in Maria Wörth
1 3

Theater am See
Lachen unter freiem Himmel

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr geht das Open-Air-Theater im Sommer 2022 mit einigen Neuerungen über die Bühne. Die Besucher erwarten zwei neue unterhaltsame Produktionen. „Gerne investieren wir Zeit, Energie und Nerven, um es so professionell und gut, wie es unser Anspruch ist, umzusetzen. Und: Was gibt es Schöneres, als sich den persönlichen Sommernachts-Theatertraum selbst zu erfüllen?“, erzählt Indentant Christian Habich, der in beiden Komödien mitspielt. Falscher Tag, falsche TürBei...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.