Charly Raneg/Wolfsberg
Vollblutmusiker sagt "Goodbye" zur Bühne

Derzeit arbeitet Charly Raneg mit Songcontest-Teilnehmer Thomas Forstner an einem neuen Song.
2Bilder
  • Derzeit arbeitet Charly Raneg mit Songcontest-Teilnehmer Thomas Forstner an einem neuen Song.
  • Foto: René Knabl
  • hochgeladen von Simone Koller

Nach knapp 30 Jahren verabschiedet sich Charly Raneg von Auftritten, jedoch nicht von der Musikbranche.

WOLFSBERG. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue: So war es auch bei Charly Raneg, der durch die Corona-bedingten Veranstaltungsabsagen plötzlich mehr Zeit zu Hause verbrachte und in den letzten Monaten neue Ideen umzusetzen begann. Neben Produktionen im hauseignen Tonstudio "KaraMedia" kam es seit Ausbruch der Krise unter anderem zur Gründung eines eignen Verlags.

Neue Wege

"Ich hatte Zeit, viele Ideen und Träume, die mich schon lange beschäftigten, zu realisieren", blickt Raneg auf das vergangene Jahr zurück. Bei ihm kommt keine Langeweile auf, auch in auftrittsfreien Zeiten sind Kreativität und Ideenreichtum gefragt: Im Vorjahr kam es zur Gründung des eigenen Verlags, zur Veröffentlichung von zwei Kinderbüchern und auch mit jungen Künstlern wurden neue Songs produziert. Raneg gibt sein Wissen und Know-how an aufstrebende Musiker weiter und unterstützt sie dabei, in dieser Branche Fuß fassen zu können. Er selbst kann auf jahrelange Erfahrung als Bühnenmusiker zurückgreifen. 

Zahlreiche Auftritte

In seinem Lebenslauf finden sich Einsätze für die Militärmusik ebenso wie eine klassische Ausbildung am Landeskonservatorium Klagenfurt. Mit verschiedensten Unterhaltungsbands bereiste er zahlreiche Länder, seine Auftritte führten ihn unter anderem nach Belgien, Italien und bis nach Amerika. Nebenbei hat Raneg auch noch eine Ausbildung am SAE Institut in Wien absolviert, um sich auch für die Tätigkeiten im Tonstudio weiterzubilden. Derzeit arbeitet der Produzent mit Songcontest-Teilnehmer Thomas Forstner auf Hochtouren an einem neuen Song. 

Musik als Lebensmittelpunkt

"Ich war in all den Jahren mit Herzblut auf der Bühne und habe stets alles gegeben. Jedoch habe ich durch Corona erkannt, dass es für mich auch andere Wege gibt, meine Liebe zur Musik auszuleben. Durch meine Arbeit als Produzent kann ich mit meiner Musik viel mehr Menschen erreichen. Meine Produktionen sind zuletzt alle im Radio gelandet", gibt Raneg einen Einblick in seine neuen Aufgaben. Das ORF Seitenblicke-Team wurde ebenso auf ihn aufmerksam und sicherte sich zwei Termine, um ein wenig hinter die Kulissen der aktuellen Projekte zu blicken.

Derzeit arbeitet Charly Raneg mit Songcontest-Teilnehmer Thomas Forstner an einem neuen Song.
Das Seitenblicke-Team war im Lavanttal bei Charly Raneg zu Gast.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen