Aus für pro mente Works Wolfsberg fix: Finanzierung für zwölf Projektplätze ist ungewiss

2Bilder

WOLFSBERG (emp). 52 Jugendliche mit mentalen und sozialen Problemen werden in dem pro mente "works/Lehre" Programm an den drei Standorten Wolfsberg, Klagenfurt und Villach ausgebildet.

Ende mit März 2016

Nun ist fix, das Projekt, welches den Jugendlichen bessere Jobchancen am Arbeitsmarkt bieten soll, läuft aus. Endgültig Schluss ist Ende März 2016, bestätigt Oliver Gumhold vom Sozialministerium. Ursprünglich hätte das Projekt bereits mit Jahresende auslaufen sollen. In Wolfsberg gibt es insgesamt zwölf Projektplätze. "Drei davon sind Lehr- bzw. Ausbildungsplätze", sagt Wolfgang Kogler, zuständig für den Fachbereich Berufliche Rehabilitation von "pro mente: kinder jugend familie".

Gründe für Aus

Zu hohe Projektkosten, aus Sicht des Sozialministeriums-Service (SMS) für Works sowie Strukturveränderungen seien für das Aus verantwortlich, gibt Kogler an.
"Die Zuständigkeiten zwischen SMS und AMS - Arbeitsmarktservice haben sich geändert. Das SMS ist nun für die Heranführung der Klienten an den Arbeitsmarkt, das AMS für die Berufsausbildung zuständig", sagt Kogler.

Pläne für die Zukunft

Um für die betroffenen Klienten entsprechende Plätze in Institutionen zu finden, "gibt es Gespräche mit dem Jugendcoaching und der Jugendarbeitsassistenz von Autark", fügt Kogler hinzu.
Er befürchtet, dass für einen Teil der schwer betroffenen Klienten keine individuell entsprechenden Betreuungsplätze gefunden werden könne.
Zwar gibt es bereits ein Nachfolgeprojekt für „Works“, namens „BeVOR" - Berufsvorbereitung, dessen Ausarbeitung sich derzeit in der Endphase befindet. Jedoch "erfolgte seitens des SMS lediglich eine Finanzierungszusage für den Standort Klagenfurt", kritisiert Kogler. Wolfsberg ist nicht dabei.

ZUR SACHE
Mit 31. März 2016 schließen die Standorte pro mente Works/Lehre in Wolfsberg, Klagenfurt und Villach.

Die Projekte werden nicht verlängert. Ursprünglich war die Schließung mit Jahresende geplant.

350 Jugendliche mit mentalen oder sozialen Problemen waren zwischen 2009 bis 2014 Teil des Projektes.

Auswirkungen der Schließung von pro mente Works/Lehre an den Standorten Wolfsberg, Klagenfurt und Villach:

52 Klienten verlieren vermutlich ihren Betreuungsplatz, nicht alle können anderweitig untergebracht werden.

28 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz, wie viele bei pro mente bleiben können, steht noch nicht fest.

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen