Gasthof Deutscher
Eine Ära neigt sich in St. Andrä dem Ende zu

Seit über 300 Jahren besteht der Gasthof in St. Andrä. Mit Ende Februar kehrt in dem Traditionsbetrieb Ruhe ein.
2Bilder
  • Seit über 300 Jahren besteht der Gasthof in St. Andrä. Mit Ende Februar kehrt in dem Traditionsbetrieb Ruhe ein.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Der "Deutscher-Berni" geht in Pension: Mit Ende Februar herrscht beim Gasthof zum letzten Mal Betrieb.

ST. ANDRÄ. Ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt im Herzen von St. Andrä gehört bald der Vergangenheit an. Nach rund 37-jähriger Tätigkeit als "Gastwirt mit Leib und Seele" tritt Bernhard Wasserbacher mit Anfang März in den wohlverdienten Ruhestand über.


Pensionsantritt

Der Gasthof Deutscher, eine Lavanttaler Institution mit über 300-jähriger Geschichte, öffnet am 28. Februar 2021 zum letzten Mal seine Pforten – unter den gegebenen Umständen auch nur für den Take-Away-Service. Mit 1. März verabschiedet sich Bernhard Wasserbacher, der den Gasthof seit über drei Jahrzehnten gemeinsam mit seiner Frau Karin führt, aus gesundheitlichen Gründen in die Pension.


Ins Stadtleben verwurzelt

"In erster Linie möchten wir allen Gästen und Vereinen sowie unserem Team ein großes Dankeschön aussprechen. Eine letzte Zusammenkunft in unseren Räumlichkeiten zu einem ,Scheidebecher‘ wird aufgrund der aktuellen Lage aber leider wohl nicht mehr möglich sein", bedauern Bernhard und Karin Wasserbacher.

"Lieber wäre es uns gewesen, unsere Türen nochmals für alle öffnen zu können." Bernhard Wasserbacher


Haus zu erwerben

Das "Deutscher-Haus" steht für Interessenten weiterhin zum Verkauf. „Eine Nachfolge – vor allem für die Stadt – wäre schön“, sind sich die beiden einig. Sie fügen hinzu: "Die Räumlichkeiten bieten viel Potential für neue Projekte abseits der Gastronomie, wir sind gespannt, was die Zukunft bringen wird. Auf die vielen schönen Stunden mit unseren Gästen blicken wir aber immer gern zurück."

Die Gastronomen Bernhard und Karin Wasserbacher
  • Die Gastronomen Bernhard und Karin Wasserbacher
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Simone Koller
Seit über 300 Jahren besteht der Gasthof in St. Andrä. Mit Ende Februar kehrt in dem Traditionsbetrieb Ruhe ein.
Die Gastronomen Bernhard und Karin Wasserbacher

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen