Mondi Frantschach
Glückskinder feiern das zweijährige Bestehen

Gottfried Joham (Mondi), AVS Tagesmütter Hermine Joham, Silvia Schatz, Anna Maria Pachler, Rita Salzmann und Sara Lackner sowie Elisabeth Wuggenig (von links)
  • Gottfried Joham (Mondi), AVS Tagesmütter Hermine Joham, Silvia Schatz, Anna Maria Pachler, Rita Salzmann und Sara Lackner sowie Elisabeth Wuggenig (von links)
  • Foto: Mondi Frantschach
  • hochgeladen von Simone Koller

Seit zwei Jahren wird das Erfolgskonzept der firmeneigenen Kinderbetreuung "Mondi Glückskinder" verfolgt.

FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Im kleinen Rahmen zelebrierte die Einrichtung Mondi Glückskinder ihr zweijähriges Bestehen. Im Frühjahr 2019 ist die Kinderbetreuung in den adaptierten Räumlichkeiten einer ehemaligen Firmenwohnung in unmittelbarer Nähe des Mondi-Werks gestartet. Zwei liebevoll eingerichtete Stockwerke stehen nun den Kindern im Haus zur Verfügung, dazu kommt noch ein großer Garten mit Schaukeln, Rutsche und Sandkiste. Derzeit werden 18 Kinder von Betriebstagesmüttern der Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärnten (AVS) betreut.

Erfolgreiche Ansätze

Die Kinderbetreuungseinrichtung des Frantschacher Papier- und Zellstoffwerkes, die in Kooperation mit AVS Kärnten betrieben wird, ist ein Erfolgskonzept, das die Familienfreundlichkeit des Werkes unterstreicht. Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet eine Vorreiterrolle im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzunehmen, welche durch die staatliche Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber kürzlich bestätigt wurde. "Die firmeneigene Kinderbetreuung ist ein wichtiger Baustein in unserem breitgefächerten sozialen Engagement. Dies kommt nicht nur unserer Belegschaft zugute, sondern trägt zum gesellschaftlichen Miteinander in der Marktgemeinde Frantschach St. Gertraud bei. Wir haben in den vergangenen Jahren Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter geschaffen, Familie und Beruf noch besser zu vereinbaren. Dabei spielt die firmeneigene Kinderbetreuung eine große Rolle", zieht Gottfried Joham, Geschäftsführer Mondi Frantschach, Bilanz.

Knapp 20 Kinder werden betreut

Derzeit werden 18 Kinder durch die AVS-Betriebstagesmütter bei Mondi Frantschach betreut, wobei täglich mindestens drei Tagesmütter bei den Glückskindern vor Ort sind. Sofern verfügbar gibt es auch Kinderbetreuungsplätze für Kinder, deren Eltern nicht im Werk beschäftigt sind. Die liebevolle und familiäre Betreuung hat für die standortverantwortliche Tagesmutter Hermine Joham – mit über 20 Jahren Berufserfahrung – oberste Priorität. Gemeinsam mit ihrem Team sorgt sie für das Wohlergehen der Mondi Glückskinder: Gemeinsames Spielen, Singen und natürlich jede Menge Spaß zeichnen das Betreuungsangebot aus.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen