Die Weinstraßenbahn überraschte in der Landeshauptstadt

31Bilder

Nicht mit dem E-Bike, dem Traktor oder dem Weinmobil, sondern mit der Weinstraßenbahn machte die Südsteirer-Delegation vor dem Steirerhof in Graz (auf der Warteschleife Jakominiplatz) Station und präsentierte mit Erwin Sabathi, Falstaff-Winzer des Jahres 2016, die vielen Vorzüge. Ein bunter Veranstaltungsreigen macht die Südsteirische Weinstraße unverwechselbar:

• Das Weinkulinarium (30 Winzer, 250 Weine, 25 Brände, 5 Wirte) am 10. Juni 2017

• 7 Mahl 7 von DIE SIEME, die 7 Jungwinzer aus der Südsteiermark am 7. Juli 2017

• Der Hopfenkönig löst im August die Hopfenkönigin in Leutschach an der Weinstraße ab
• Urkräuterwanderweg am Remschnigg wird am 18. Juni 2017 eröffnet

Neben Winzer Erwin Sabathi hoben auch Weinkönigin Johanna,
 Hopfenkönigin Nicol
, Herbert Germuth, Obmann des Tourismusverbandes “Die Südsteirische Weinstraße”, und die SIEME-Jungwinzer die vielen Pluspunkte der Südsteiermark hervor. Auch Steiermark Tourismuschef Erich Neuhold nahm gerne an der Veranstaltung der Südsteirer teil. Für musikalische Umrahmung sorgten Harmonika-Virtuose Max Neubauer und seine Freunde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen