St. Nikolaier Senioren besichtigen die Firma Ferk in Draßling

Die Senioren erfuhren viel Wissenwertes über den international tätigen Betrieb.
  • Die Senioren erfuhren viel Wissenwertes über den international tätigen Betrieb.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Obfrau Josefine Zöhrer organisierte für den Nachmittag des 18. Juli eine interessante Betriebsbesichtigung beim einheimischen metallverarbeitenden Betrieb Karl Ferk in Draßling.

Über 50 Personen nahmen die Einladung an und zeigten sich sehr interessiert. Firmeninhaber Karl Ferk schilderte die Geschichte und Produktpalette des Betriebes. Zwei Mitarbeiter führten die Anwesenden durch die seit 2016 in Betrieb genommene Produktionshalle, sodass die Senioren die in Betrieb befindlichen Maschinen wie Laserschneider,CNC-gesteuerte Abkantpressen, Profilbiegemaschinen und Schweißroboter vor Ort beobachten konnten und erfuhren, welche Metallexemplare hier gefertigt und anschließend der Pulverbeschichtung unterzogen werden, bevor sie nach ganz Europa bis nach China exportiert werden. Bemerkenswert: Das Unternehmen Ferk besteht seit mehr als 130 Jahren und steht in der direkten Nachfolge in der vierten Generation. Anfänglich war es eine einfache Dorfschmiede und wuchs kontinuierlich zur heutigen Größe mit 40 Mitarbeitern. Der gesellige Abschluss wurde bei einem Grillnachmittag im GH Senger in Leitersdorf gefeiert.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen