Programmvorstellung von LeibnitzKult.
450 Akteure aus 19 Nationen machen Kultur in Leibnitz

Das Team von LeibnitzKult. hat auch 2020 sehr viel vor: Das Jahresprogramm wurde im Alten Kino Leibnitz vorgestellt.
  • Das Team von LeibnitzKult. hat auch 2020 sehr viel vor: Das Jahresprogramm wurde im Alten Kino Leibnitz vorgestellt.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Das motivierte Team von LeibnitzKult. präsentierte das Jahresprogramm 2020 im Alten Kino.

LEIBNITZ. Im kleinen Kreis wurde 2013 gestartet, und mittlerweile wird der Kreis der Experten und Kulturarbeitenden von LeibnitzKult. immer größer. "Alleine heuer gibt es mehr als 70 Veranstaltungen mit rund 450 Akteuren aus 19 Nationen", freut sich LeibnitzKult.-Obfrau Helga Sams und dankt allen, die zum Gelingen der Kulturarbeit in Leibnitz beitragen. Den immer wieder aufkeimenden Vorwurf, dass für die Kultur in der Stadt Leibnitz zuviel ausgeben wird, weist Sams entschieden zurück: "Wir arbeiten sehr stark selbstausbeutend, weil wir es gerne tun. Zahlreiche Personen bringen sich ehrenamtlich ein. Die Resonanz der Besucher ist sehr gut und das ist unser Lohn." Bgm. Helmut Leitenberger nimmt es gelassen: "Es sind immer die gleichen, die sich aufregen. Wichtig ist uns die Meinung des Publikums."

Internationale Strahlkraft

Den Kuratoren der einzelnen Genres – ob „Sir“ Oliver Mally im Bluesbereich, Klaus Hartl für die Galerie Marenzi, Gernot Kratzer sowie Otmar Klammer für Jazz oder Rafael Catalá in der Klassik – gelingt es immer wieder, international angesehene Künstler nach Leibnitz zu bringen.
Stolz ist Gernot Kratzer, Programmverantwortlicher im Marenzikeller, u.a. auf die ab heuer neue Kooperation mit der Kunstuniversität Graz. Im Rahmen der Serie "KUG Tuesday" wird der Marenzikeller an insgesamt vier Dienstagen (einmal pro Quartal) zur Bühne der nächsten Jazz-Generation, in dem jeweils Studenten der Kunstuniversität Graz (teilweise auch mit ihren Professoren) ihr Können unter Beweis stellen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Institutsvorstand Univ.Prof. Edward Partyka sind herausragende musikalische Leistungen garantiert. Den Beginn am 3. März macht das KUG Master Ensemble „Home Grown“ unter der Leitung von Heinrich von Kalnein.
Auch auf den Ausbau der Kooperationen legt das engagierte Team rund um Helga Sams viel Wert – wie z.B. mit dem Jugendzentrum Wave und dem Highlight, dem JOSH.Konzert im Marzenzipark im Vorjahr. Für Fortsetzung sorgt heuer das Soundwave Konzert "femme special", bei dem Frauen und Hip Hop im Vordergrund stehen.

Auszug aus dem Programm

Galerie Marenzi: Die renommierte Galerie Marenzi, kuratiert von Klaus-Dieter Hartl, zeigt seit vielen Jahren exklusive, weithin geschätzte Ausstellungen. Weiters finden dort Lesungen mit Musik und Workshops statt.
17. 1. bis 29. 2.: Dieter Bornemann -
Fotografie und Foto-Objekte. In seiner aktuellsten Arbeit beschäftigt sich der Fotograf und Journalist Dieter Bornemann mit der Volkskrankheit Depression. Die Bilder zeigen die „dunklen Gedanken“ depressiver Menschen - umgesetzt in düsteren Fotografien in strengem schwarz-weiß gehalten. Die starke Vignettierung der Bilder steht für den stark eingeschränkten und verengten Blick auf die Realität, der mit dieser Krankheit einher geht.

Leibnitzer Bluestage: 15. bis 19. April. "Sir" Oliver Mally feiert am 18. 4. übrigens sein 35-jähriges Bühnenjubiläum.

Internationales Jazzfestival: „Jazz und Wein“ von 1. bis 4. Oktober 2020 mit abolsuten Weltmusikern. Durch Angebote wie das Kindertheaterfestival für Kindergärten und Volksschulen oder wie “Jazz für Kinder” sollen Kinder und Jugendliche schon früh an das Angebot herangeführt werden.

Kabarett

14. 2., Kulturzentrum: Barbara Balldini mit "Ghörig durchgeknallt"
6. 3., Altes Kino, Kaufmann-Herberstein mit „BeziehungsWeise“
2. 4., Marenzikeller: Blonder Engel – Musik-Kabarett
26. 5., Kulturzentrum: Andreas Vitasek mit "Austrophobia"

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen