69-Jähriger im eigenen Haus in Leibnitz überfallen: Hinweise erbeten

Die Polizei bittet um Hinweise: Ein 69-jähriger Pensionist wurde in der Nacht zum Donnerstag, 25. Jänner 2018, von unbekannten Tätern in seinem Haus überfallen und beraubt.

Gegen 01:30 Uhr stiegen zwei bislang unbekannte Täter über ein Schlafzimmerfenster in das abgelegene Einfamilienhaus des 69-Jährigen ein. Der Mann schlief zu dieser Zeit auf einer Couch im Wohnzimmer. Einer der Täter leuchtete dem Opfer mit einer LED-Taschenlampe ins Gesicht und forderte mehrmals laut schreiend Geld, Gold oder Schmuck. Danach rissen die Täter dem 69-Jährigen eine Goldkette vom Hals und zerstörten dessen Mobiltelefon. Aus der Hosentasche des Opfers raubten die Täter einen geringen Bargeldbetrag. In der Folge fesselten die Täter das Opfer mit schwarzen Klebebändern an Händen und Füßen, verklebten dessen Mund, durchwühlten sämtliche Räume des Wohnhauses und flüchteten schließlich in unbekannte Richtung. Der 69-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Nach einiger Zeit konnte der 69-Jährige mit Hilfe eines zerbrochenen Spiegels die Fesseln zerschneiden und Hilfe holen.

Täterbeschreibung:
Täter: etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, korpulent und sprach mit ausländischem Akzent.
Täter: eher schmächtige Statur, nähere Beschreibung nicht möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen