ABGESAGT!
Arkadia Arnfels on Tour

Die Arnfelser Sänger gehen für ihr Konzert auf Reisen.
  • Die Arnfelser Sänger gehen für ihr Konzert auf Reisen.
  • Foto: Arkadia Arnfels
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Arkadia Arnfels geht im Rahmen des heurigen Jahreskonzertes am 28. und 29. März in der Grenzlandsportstätte auf Reisen.

Die musikalische Reiseroute startet in Österreich, führt über Bayern, Frankreich und Schweden über den großen Teich in die USA und weiter nach Mexiko und Brasilien. Wir machen stopp in Afrika und kommen über Japan, erfüllt von neuen musikalischen und rhythmischen Begegnungen, wieder nach Hause zurück.
Begleitet werden wir auf unserer abenteuerlichen Reise von Aniada a Noar. Die tief in der Heimat verwurzelten, aber weit über den Tellerrand schauenden Botschafter der heimischen Volksmusik werden uns mit ihren eigenwilligen, unverwechselbaren Interpretationen originelle Begleiter auf unserer musikalischen Reise um die Welt sein.
Reich an klangvollen Erfahrungen und voll neu gewonnener Gesangseindrücke im „Arkadia-Reisekoffer“ freuen wir uns danach wieder daheim anzukommen mit dem einfachen Wunsch: „So soll es sein, so kann es bleiben!“.

  • Samstag, 28. März 2020, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 29. März 2020, 15.30 Uhr

Kartenvorverkauf bei allen Arkadia Mitgliedern, bei der Steiermärkischen Sparkasse Arnfels und unter 0664/195 45 75
VVK € 12,- AK € 15,-
Kinder bis 15 Jahre haben am Sonntag freien Eintritt

Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen