Aus der Hasenheide wird nun doch keine Autoweide

BAD RADKERSBURG. Die vergangene Gemeinderatssitzung in der Thermenstadt bewegte mit einem Thema die Stadtbürger. "Ganz am Rande wurde erwähnt, dass auf der Hasenheide neue Parkplätze entstehen werden", schrieb die BBR in einem Newsletter. Die Grünfläche befindet sich zwischen Hotel Kaiser und Hotel Fontana. "Warum man zentrale Teile des Kurparks, der zur Erholung dienen sollte, mit Blechkarossen zupflastern will, und das unmittelbar neben dem einzigen Kinderspielplatz in diesem Bereich, ist mehr als unverständlich", meinte die BBR dazu. Naturschützer rund um den Biologen Max Fochtmann haben auch reagiert. "Dort haben wir schon einen Parkplatz. Eine weitere Grünfläche soll dem Auto weichen, die traditionell dem Sport und der Gesundheit gewidmet ist?", fragte sich Walter Schaidinger. Reagiert hat mittlerweile die Stadtregierung auf die Kritik.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.