Der älteste Leibnitzer Kapuziner verstarb in seinem Heimatkloster

Die Kirche war sein Leben: Br. Bonifaz erlebte im Oktober 2019 noch die Priesterweihe von Matthias Reich in der Klosterkirche Leibnitz mit.
  • Die Kirche war sein Leben: Br. Bonifaz erlebte im Oktober 2019 noch die Priesterweihe von Matthias Reich in der Klosterkirche Leibnitz mit.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Br. Bonifaz Gottfried Heinisch OFMCap, geboren am 8. Juni 1926 in Kainberg in Kaindorf an der Sulm, schlief am 4. Jänner 2020 im Kapuzinerkloster in Leibnitz friedlich ein.

LEIBNITZ. Das Kapuzinerkloster in Leibnitz und Br. Bonifaz waren unzertrennbar miteinander verbunden und nichts wünschte er sich mehr, als dass er einmal seinen Lebensabend in seinem Heimatkloster Leibnitz verbringen und dort seine Augen für immer schließen kann. Br. Bonifaz ist am Samstag Nachmittag im 94. Lebensjahr, 73. Ordensjahr und 68. Priesterjahr zu seinem Gott, dem Vater, heimgegangen. Mit Freude hat er noch wenige Tage zuvor im Leibnitzer Kapuzinerkloster die Sternsinger empfangen.
Für seine Verdienste wurde Br. Bonifaz von der Diözese Graz-Seckau zum Geistlichen Rat ernannt. Die Sorge um die Jugend war ihm bis ins hohe Alter ein großes Anliegen. 

Verabschiedung

Am 9. Jänner wird für Br. Bonifaz um 18.30 Uhr in der Klosterkirche Leibnitz der Seelenrosenkranz gebetet. Die Seelenmesse wird um 19 Uhr gefeiert.
Die Begräbnisfeier beginnt am Freitag, dem 10. Jänner 2020, um 10.30 Uhr mit dem Gebet in der Klosterkirche. Um 11 Uhr wird der Auferstehungs-Gottesdienst gefeiert. Seine letzte Ruhestätte findet Br. Bonifaz im Kapuziner Grab auf dem Friedhof Leibnitz.
Aufgebahrt ist Br. Bonifaz am Donnerstag in der Aufbahrungshalle Leibnitz und am Freitag ab 9 Uhr in der Klosterkirche Leibnitz.

Er liebt Menschen und die Klosterkatze

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen