Trachtenweihe und 70-Jahr-Jubiläum
Ein Freudentag für den Musikverein Heimschuh

Obmann Florian Kainz mit den Musikerinnen Marlene Perstel (l.) und Laura Puchmann.
32Bilder
  • Obmann Florian Kainz mit den Musikerinnen Marlene Perstel (l.) und Laura Puchmann.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Unter freiem Himmel wurde am Sonntag in Heimschuh die Trachtenweihe des Musikvereins Heimschuh gefeiert.

HEIMSCHUH. Mit Abstand und unter strenger Einhaltung aller Covid19 erforderlichen Maßnahmen wurde am Sonntag vor der Schutzengelkirche in Heimschuh dennoch würdig die Trachtenweihe des Musikvereins Heimschuh gefeiert. Obmann Florian Kainz konnte dazu Bgm. Alfred Lenz, LAbg. Gerald Holler sowie Vertreter des steirischen Blasmusikverbandes und Abordnungen der Musikvereine Gamlitz, Großklein, Arnfels und Heimschuh begrüßen. 

Jeder Verein bringt Früchte

"Jeder Verein bringt auf seine Art und Weise Früchte. Ohne Musikverein würde gar nichts gehen. Die Musik gibt uns die Möglichkeit, dass wir stets mitfeiern können", dankte Pfarrer Krystian Puszka in seiner sehr persönlichen Predigt dem Musikverein Heimschuh für das großartige Engagement und die gute Zusammenarbeit sowie große Rücksichtsnahme bei gemeinsamen Veranstaltungen mit der Pfarre.
Die besten Glückwünsche zum 70-Jahr-Jubiläum überbrachten weiters Bgm. Alfred Lenz, LAbg. Gerald Holler, Bezirksobmann Herbert Ploder und Franz Muhr, Finanzreferent des steirischen Blasmusikverbandes.
Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums hätte im Juni ein zweitägiges Zeltfest stattfinden sollen. Dieses wurde auf das nächste Jahr verschoben.

Langehegter Wunsch

Mit der neuen Tracht geht ein langgehegter Wunsch des Musikvereins Heimschuh in Erfüllung. 2017 gab es erste Gespräche und im Jänner 2018 wurde ein eigener Trachtenausschuss mit Musiker Martin Perstel als Koordinator an der Spitze installiert. Die erste Anprobe erfolgte im Dezember 2019 und im Juni 2020 konnte schließlich die neue Tracht, gefertigt von Trachten Trummer, an die Heimschuher Musiker übergeben werden. Insgesamt wurden 27 Herren, 13 Musikerinnen und vier Marketenderinnen ausgestattet. Die Kosten inklusive noch vorhandenen Reststoff beliefen sich auf 55.000 Euro. Davon brachte der Musikverein 12.000 Euro auf. Die weiteren Kosten übernahmen das Land mit Hermann Schützenhöfer (25.000 Euro), die Gemeinde Heimschuh (10.000 Euro) und der Landesverband (8.000 Euro), "Die alte Tracht hat rund 60 Jahre gedient. Bitte macht so engagiert weiter. Ich wünsche dem Musikverein alles Gute und viel Energie", betonte Bgm. Alfred Lenz.

Obmann Florian Kainz würdigte die Leistungen von Richard Ruprecht.
  • Obmann Florian Kainz würdigte die Leistungen von Richard Ruprecht.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Besondere Ehrung

Eine besondere Ehre wurde im Rahmen der Feierlichkeiten dem langjährigen Musiker Richard Ruprecht (85), Ehrenobmann und Gründungsmitglied des MV Heimschuh, zuteil. Ruprecht war fast drei Jahrzehnte im Vorstand aktiv. Als Anerkennung für die 70-jährige verdienstvolle Tätigkeit erhielt der Ehrenobmann mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.
Immer wieder hat Richard Ruprecht auch bei Nachbarskapellen (z. B. beim Begräbnis spielen) ausgeholfen.
Der Vorstand der Marktmusikkapelle Gamlitz beschloss deshalb einstimmig, Richard Ruprecht zum Ehrenmitglied zu ernennen. Kapellmeister Andre Kohlmaier, Stabführer Franz Steiner und Organisationsreferent Thomas Loibner überreichten die Urkunde.

Im Jänner lud der MV zum Trachtenball:

Zünftiger Sulmtaler Trachtenball in der Schutzengelhalle Heimschuh

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen