„Gemeinsam Ramadan erleben“ in Leibnitz

Elisabeth Reiterer mit Carola Ponjevic von der Muslimischen Jugend Steiermark.
  • Elisabeth Reiterer mit Carola Ponjevic von der Muslimischen Jugend Steiermark.
  • Foto: Regionales Jugendmanagement Südweststeiermark
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Die Muslimische Jugend Steiermark veranstaltet am 14. Juni erstmals auch in Leibnitz ab 19:45 die Veranstaltung „Gemeinsam Ramadan erleben“ im Jugendzentrum Leibnitz. Von 19:44 bis 20:55 Uhr gibt es Programm rund um den muslimischen Glauben und die Vorstellung des karikativen Projektes Fasten-Teilen-Helfen. Es werden mitunter gemeinsam orientalische Speisen zubereitet. Bei Sonnenuntergang um 20:55 Uhr wird gemeinsames Fastenbrechen begannen. Hierzu sind alle Bürger, egal welcher Konfession, zum Kennenlernen und Austausch eingeladen!
Bereits am Nachmittag wird die Muslimische Jugend Steiermark mit einem Infostand am Hauptplatz in Leibnitz den Dialog mit der Stadtbevölkerung suchen und über ihre Jugendorganisation informieren.
Im Rahmen des Sozialprojektes Fasten-Teilen-Helfen steht das soziale Engagement im Mittelpunkt. FTH ruft muslimische Jugendliche dazu auf, sich der Verantwortung ihren Mitmenschen gegenüber bewusst zu werden und dieser nachzukommen. Vor allem stehen ältere und jüngere Bedürftige sowie Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Mittelpunkt der karitativen Arbeit. Zudem fördert FTH das interkulturelle und interreligiöse Verständnis in der Gesellschaft. Dabei werden heuer auch in Leibnitz Seniorenheime besucht und Grünraumpflege betrieben.

Diese Auftaktveranstaltung soll den interkulturellen Austausch und die Integration in Leibnitz fördern und wird deshalb vom Regionalen Jugendmanagement Südweststeiermark unterstützt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen