Gulda meets Shostakovich in Leibnitz

Friedrich Kleinhapl und das Pannonische Blasorchester gastieren am 16. Oktober um 20 Uhr im Kulturzentrum Leibnitz.
  • Friedrich Kleinhapl und das Pannonische Blasorchester gastieren am 16. Oktober um 20 Uhr im Kulturzentrum Leibnitz.
  • Foto: C. Jungwirth
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Gulda meets Shostakovich - Friedrich Kleinhapl und das Pannonische Blasorchester werden am Freitag, dem 16. Oktober, die Bühne im Kulturzentrum Leibnitz erobern.Beginn ist um 20 Uhr.

Fulminant, mitreißend, vor Witz und Ironie strotzend – das Programm „Gulda meets Shostakovich“ entfacht – wo immer es auf der Welt gespielt wird – Begeisterung und Neujahrskonzert Stimmung!
Und das obwohl Friedrich Gulda und Dimitri Schostakowitsch so unterschiedlich sind wie zwei diametral voneinander entfernte Planeten. Aber ihr ironischer, teilweise sogar sarkastischer Humor macht sie zu Seelenverwandten.

Friedrich Gulda lässt sein Konzert für Cello und Blasorchester vom Pop-Rock über die Mozart´sche Klassik zur Moderne und von dort zur Alten Musik wandern um im letzten Satz bei der Ausseer Dorfblasmusik zu enden.
Dmitri Schostakowitsch schreibt in seinen Jazz Suiten keinen einzigen Jazz Akkord. Seine Ballettsuiten und Filmkompositionen verbreiten die Heiterkeit von Zirkusmusik. Doch ihre Geschichte verwandelt diese Heiterkeit in Ironie.
In der höchst virtuosen Bearbeitung für Cello und Blasorchester versprühen diese Meisterwerke von Dmitri Schostakowitsch und Friedrich Guldas Cellokonzert die Energie eines rasanten musikalischen Feuerwerks von Witz und Humor.

Das Pannonische Blasorchester wurde im Herbst 1990 von Bernhard Habla und Peter Forcher gegründet und vereinigt Musiker mit dem gemeinsamen Interesse an konzertanter Musik für Blasorchester.

Über den österreichischen Cellisten Friedrich Kleinhapl schwärmt die New York Times ebenso wie Valery Gergiev oder die russische Komponistin Sofia Gubaidulina. Kleinhapl lässt mit seiner Expressivität beim Spielen die Funken sprühen, höchst leidenschaftlich und höchst individuell. Sein Klang und sein Stil sind unverwechselbar, kompromisslos risikobereit, um Musik in jedem Moment neu entstehen zu lassen.

Infos & Tickets erhalten Sie bei Leibnitz KULT, 03452 76506; www.leibnitz-kult.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen