Hengsberg startet auf Eigeninitiative in den Glasfaserausbau

Start für den Ausbau: Bgm. Johann Mayer, Vizebgm. Kerstin Oswald, Planer Reinhard Kickenweiz und Kassier Harald Ortner.
2Bilder
  • Start für den Ausbau: Bgm. Johann Mayer, Vizebgm. Kerstin Oswald, Planer Reinhard Kickenweiz und Kassier Harald Ortner.
  • Foto: Gemeinde Hengsberg
  • hochgeladen von Eva Heinrich-Sinemus

Hengsberg startet auf Eigeninitiative in den Glasfaserausbau, um die beste Infrastruktur bieten zu können.

Die Gemeinde Hengsberg startet derzeit auf eigenes Betreiben hin den Glasfaserausbau. Nachdem die Nachbargemeinden, wie zum Beispiel St. Nikolai im Sausal, gerade mithilfe des Landes den Glasfaserausbau umgesetzt haben, will auch die Gemeinde Hengsberg ihren Bürgern die gleiche Infrastruktur bieten.

Bürger unterstützen

"Da wir in den Förderatlas derzeit nicht reinfallen, haben wir uns seitens des Gemeinderates einstimmig dazu entschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen", betont Bgm. Johann Mayer. Da die Gemeinde seitens des Bundes eine Corona-Unterstützung für die dringend notwendige Sanierung eines 3,5 km langen Teilstückes der Straße in Komberg und Flüssing erhalten hat, wurde im Rahmen der Arbeiten gleich die Leerverrohrung für den Glasfaserausbau mitverlegt. "Im Zuge der Regionalversammlung des EU-Regionalmanagements wurde hier ein Masterplan beschlossen, worin ein flächendeckender Ausbau verankert ist. Das Regionalmanagement hat die Detailplanung übernommen und wir sind nun mit den Hausanschlüssen und der Leerverrohrung fertig", freut sich Mayer. Insgesamt 60 Haushalte profitieren davon. Aktuell wird noch nach einem Provider gesucht, der das Glasfaser letztlich verlegt. Die Gemeinde nimmt hier für den Ausbau der Infrastruktur rund 170.000 Euro in die Hand. Ob es eine Unterstützung seitens des Landes geben wird, steht noch nicht fest. Das Ansuchen läuft. "Gerade in Zeiten von Corona mit Home-Office und Home-Schooling haben wir gesehen, wie wichtig ein schneller Internetanschluss ist. Wir wollen als Gemeinde unseren Bürgern diesen Schritt in die digitale Zukunft nicht verwehren und wollen sicherstellen, dass sie gleich ausgestattet sind wie in den Nachbargemeinden", betont Bürgermeister Mayer.

Start für den Ausbau: Bgm. Johann Mayer, Vizebgm. Kerstin Oswald, Planer Reinhard Kickenweiz und Kassier Harald Ortner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen