Krapfen backen bei Hubmann
In der (Teig-)Ruhe liegt die Kraft (+Video)

Morgenstund hat Gold im Mund: Backstubenleiter Karl Donik mit den fleißigen Damen in der Backstube.
17Bilder
  • Morgenstund hat Gold im Mund: Backstubenleiter Karl Donik mit den fleißigen Damen in der Backstube.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Täglich werden in der Bäckerei Hubmann in Großklein aus regionalen Zutaten frische Krapfen
gebacken.

Täglich duftet es in der Bäckerei Hubmann in Großklein nach frischen Krapfen, und während wir aufstehen, finden die süßen Verführer, gefüllt mit fruchtiger Marillenmarmelade, bereits den Weg in die einzelnen Filialen im Bezirk Leibnitz.
"Erfolgreich Krapfen backen beruht auf vielen Faktoren, doch besonders wichtig ist es, dem Teig genügend Ruhe zu gönnen, damit sich die geschliffenen Rundlinge prächtig entwickeln können, bevor sie herausgebacken werden", betont Backstubenleiter Karl Donik. In der Bäckerei Hubmann wird großer Wert auf Tradition gelegt, und so erfolgt die Zubereitung nach einem alt bewährten Rezept. Für die Kunden ist nur das Beste gut genug: Verwendet werden regionale Zutaten und heimisches Mehl von bester Qualität.

Wussten Sie?

Auf Wunsch der Kunden und aus Rücksicht auf Kinder werden die Hubmann-Krapfen ganz ohne Rum zubereitet. Zum Füllen kommt feinste Darbo-Marillenmarmelade zum Einsatz. "Auf Vorbestellung füllen wir die Krapfen auch gerne mit Vanillecreme oder mit Nougatcreme", erzählt Deborah Hubmann.

Krapfen backen braucht Zeit

"Vom Zusammenwiegen der Backzutaten bis zum Backen der Krapfen dauert es rund vier Stunden", erzählt Karl Donik, der seit 24 Jahren zum Hubmann-Team in Großklein zählt.
"Übung macht den Meister", heißt nicht nur ein bekanntes Sprichwort: Besonders wichtig ist, dass die Technik stimmt und die Teiglinge gut geschliffen werden.
Großer Beliebtheit erfreut sich alljährlich die WOCHE-Krapfenaktion in Kooperation mit der Bäckerei-Konditorei Hubmann.
Mit dem Kupon in der aktuellen WOCHE-Ausgabe erhalten Sie zehn Krapfen von 5. bis 12. Februar zum Sonderpreis. Gutscheine sind auch im WOCHE-Büro erhältlich.

Ermöglicht durch:

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen