Krapfen für Kindermahlzeiten in aller Welt

Waltraud Schreiner aus Labuttendorf, die bei der Krapfen-Landesprämierung Gold erreicht hat (Mitte), stellt sich wie viele andere auch in den Dienst der guten Sache; mit dabei Helga Kern (links) mit Tochter Judith.
2Bilder
  • Waltraud Schreiner aus Labuttendorf, die bei der Krapfen-Landesprämierung Gold erreicht hat (Mitte), stellt sich wie viele andere auch in den Dienst der guten Sache; mit dabei Helga Kern (links) mit Tochter Judith.
  • Foto: Anton Barbic
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Rund 1000 Krapfen vielerlei Art backen etwa 25 fleißige Frauen – auch einige Männer sind dabei - unentgeltlich in der Pfarre St. Veit am Vogau zur Unterstützung der Aktion „Mary´s Meals“, die täglich mehr als 1,2 Millionen Kinder in 14 der ärmsten Länder der Welt eine Mahlzeit am Tag beschert.
Seit 15 Jahren unterstützt das Landwirtehepaar Helga und Hans Kern aus Siebing in der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark diese Sozialaktion mit verschiedenen Veranstaltungen. Nun sind es wohlschmeckende hausgemachte Faschingskrapfen, die Schulkindern - etwa in Afrika - letztlich zu einem Essen verhelfen. – Am Sonntag, dem 24. 2. 2019, jeweils nach den beiden vormittägigen Gottesdiensten auf dem St. Veiter Kirchplatz, können diese Krapfen zu Gunsten dieser Aktion erworben werden. – Und: Helga Kern möchte, dass noch mehr Menschen in der Pfarre die Aktion „Mary´s Meals“ unterstützen!

Von Anton BARBIC

Waltraud Schreiner aus Labuttendorf, die bei der Krapfen-Landesprämierung Gold erreicht hat (Mitte), stellt sich wie viele andere auch in den Dienst der guten Sache; mit dabei Helga Kern (links) mit Tochter Judith.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen