Leserbrief: Gesunde Gemeinde Gleinstätten

Ich gratuliere Gleinstätten zum Beitritt zur "Gesunden Gemeinde". Was Bürgermeister Koller angeregt hat, wurde von Elke Halbwirth zügig umgesetzt.
Schon die überaus gut besuchte Startveranstaltung hat bewiesen, dass Styria Vitalis höchst professionell aufgestellt ist. Die konstruktive ergebnisorientierte Moderation allein würde von manchen Institutionen höher abgegolten werden als der Jahresbeitrag die Gemeinde kostet. Und das war erst der Anfang. Rasch umgesetzt wurde der Wunsch nach mehr Info über Demenz. Findet diese Woche statt, in Kooperation mit dem Bildungswerk.
Ich bin überzeugt, dass durch die Anregungen und Vernetzungen über den landesweit tätigen Verein noch mehr Engagement vom Demmerkogel bis zur Eier-Gerti entstehen kann. Und noch mehr Lebensqualität wirksam wird. Da gibt es durchaus noch Luft nach oben. Wie überall.

Von Dir. Friedrich Malli, Gleinstätten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen