Mehr als 200 Ideen für Leibnitz

V.l.: Günther Karner, Bgm. Helmut Leitenberger, Helga Cernko, Reinhold Heidinger, Sepp Hartinger und Sebastian Eger.
5Bilder
  • V.l.: Günther Karner, Bgm. Helmut Leitenberger, Helga Cernko, Reinhold Heidinger, Sepp Hartinger und Sebastian Eger.
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Unter dem Motto "Die Zukunft der Großgemeinde Leibnitz geht uns alle an" geht mit dem neuen Jahr der Stadtentwicklungsprozess in eine intensive Phase.
In sechs Workshops wurden dieser Tage im Rathaus Leibnitz Ideen und Visionen für die Stadt Leibnitz diskutiert. Damit nimmt das Projekt "Leibnitz 2030" jetzt richtig Schwung auf. Insgesamt sind rund 200 Ideen für Leibnitz eingegangen, die in den aufgestellten Steuerungsgruppen behandelt werden. Dem vorausgegangen ist ein jahreslanges Bemühen.
"Insgesamt gibt es zwölf Gruppenleiter, wobei wir besonders darauf achten, dass das Projekt überparteilich bleibt. Politik hat hier keinen Platz", betont Projektkoordinator Sepp Hartinger, der sich ehrenamtlich in den Dienst der Sache stellt. Abgedeckt werden sämtliche Lebensbereiche – von Leibnitz als Bildungsstandort über die Verwaltung bis hin zur Frage "Wie schaffen wir ein besseres Miteinander?", mit der sich der Arbeitskreis "Soziales und Integration" auseinandersetzt. Auch Sport, Kultur, Stadtteil-Entwicklung oder Raumordnung nehmen einen wichtigen Stellenwert ein. "Es wurden wirklich gute Ideen eingebracht und viele Dinge könnte man gleich behandeln", erzählt Bgm. Helmut Leitenberger und ist auch für Visionen offen: "Wer hätte gedacht, dass man mit einer Uhr einmal telefonieren kann? Und vielleicht führt ja in ein paar Jahren eine Gondel auf den Seggauberg oder Kogelberg."

Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.