Ölalarm in Wildon: Feuerwehren setzten Ölsperre

Bei Erdarbeiten Donnerstagfrüh, 14. Dezember 2017, gelangte Öl in die Kainach. Es dürfte für die Umwelt kein Schaden entstanden sein.
Gestern führte die Baubezirksleitung Graz im Auftrag der Marktgemeinde Wildon Erdarbeiten entlang der Kainach in Wildon durch. Gegen 09:00 Uhr gelangte vom abgetragenen Erdreich Öl in die Kainach und in weiterer Folge in die Mur. Die Feuerwehren Wildon und Lebring setzten eine Ölsperre. Im Beisein eines Vertreters des Chemiealarmdienstes und der Bezirkshauptmannschaft Leibnitz wurde das kontaminierte Erdreich abgetragen. Die Herkunft des Öls konnte aber nicht eruiert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen