Österreichs Jugend ist nicht "Schach matt"

Höchste Konzentration – wie hier von der jungen Französin Annabelle Mutzel gezeigt – ist im Schachsport wichtig.
2Bilder
  • Höchste Konzentration – wie hier von der jungen Französin Annabelle Mutzel gezeigt – ist im Schachsport wichtig.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Bereits zum zehnten Mal wurde die südsteirische Stadt an der Mur zum Mekka des europäischen Schachsports im Nachwuchsbereich. Die Erstauflage der EU-Jugendmeisterschaften wurde 2003 im Rahmen der Kulturhauptstadt noch in Graz ausgerichtet. Danach siedelte die Veranstaltung nach Mureck. Zugleich wurde heuer auch wieder das steirische Jugendopen gespielt und feierte dabei das 20-jährige Jubiläum.
116 Teilnehmer aus 17 Nationen setzten sich im Kulturzentrum Mureck hinter die Spielbretter. In der Endabrechnung wurden die österreichischen Teilnehmer nicht zum "Bauernopfer" und sorgten mit vier EU-Medaillen dafür, dass Österreich in der Länderwertung hinter Ungarn und Slowenien den dritten Platz belegte. Mit 7,5 Punkten in neun Partien sicherte sich Valentin Dragnev in der Altersklasse U15 sogar eine Goldmedaille. Zwei Silbermedaillen gingen an Chiara Polterauer in der Altersklasse U13 der Mädchen und an Marc Morgunov bei den neunjährigen Buben. Die vierte Medaille von Dominik Ly in der Gruppe U13 glänzte in Bronze. Bei den steirischen Jugendopen gab es mit Emanuel Högl (U14) und Christoph Opietnik (U16) zwei österreichische Sieger.
Ein "Turm" in diesem großen Schach-Event ist Erich Gigerl vom Landesjugendreferat, das diese Veranstaltung ausrichtet. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte Karl Theny, als souveräner Schiedsrichter amtierte Manfred Mussnig. Die Spiele konnten übrigens auch live im Internet mitverfolgt werden.

Höchste Konzentration – wie hier von der jungen Französin Annabelle Mutzel gezeigt – ist im Schachsport wichtig.
Siegerehrung in Mureck mit Erich Gigerl (l.) und Alexander Breineder.
Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.