Schlangenalarm in der Südsteiermark: Panik ist unangebracht

8Bilder

Bereits zu mehr als 25 Schlangeneinsätzen rückte heuer bereits die Berg- und Naturwacht in der Südsteiermark aus. Doch keine Panik, die Schlangen bei uns sind ungiftig und erweisen sich als sehr nützlich.

Hilfe, in meinem Garten befindet sich eine Schlange! Für die Berg- und Naturwächter im Bezirk Leibnitz sind Hilferufe dieser Art an warmen Sommertagen keine Seltenheit. „Bereits zu mehr als 25 Schlangeneinsätzen sind wir heuer schon ausgerückt“, vermerkt Raphael Narrath, Ortsstellenleiter der Berg- und Naturwacht Leibnitz. Panik ist aus seiner Sicht aber unangebracht, auch wenn man kein echter Freund von Schlangen ist.

Ungiftige Schlangenarten

Vorwiegend sind in der Steiermark die Äskulapnatter, Schlingnatter, Ringelnatter und Würfelnatter heimisch. „Alle vier Arten sind ungefährlich“, so Narrath und rät zur genaueren Beobachtung: „Ob eine Schlange giftig ist oder nicht, kann auch aus zwei Meter Entfernung festgestellt werden. Eine ungiftige Schlange verfügt über neun Kopfschuppen und die Pupillen sind rund. Befindet sich ein Schlitz in der Pupille, dann ist sie giftig.“

Bitte keine Panik

Schon oft sind die Berg- und Naturwächter zu Einsätzen ausgerückt und die Schlange hat sich in der Zwischenzeit aus dem Staub gemacht. Narrath rät: „Oft reicht auch eine telefonische Auskunft, deshalb sollte bei Unsicherheit gleich mit dem Handy ein Foto von der Schlange gemacht und an uns übermittelt werden.“ Weiters steht der Schlangennotruf unter Tel.: 130 mit Rat und Tat zur Seite.

Lebensraum der Schlangen

Schlangen bevorzugen den selben Lebensraum wie der Mensch. Deshalb ist es auch nicht überraschend, dass Schlagen in Wohnungsnähe und in den Garten zu Besuch kommen. Grundsätzlich sind Schlangen sehr nützlich. „Wo Schlangen leben gibt es keine Mäuse“, betont Narrath.

Hände weg vom Riesenbärenklau

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen