Spielfeld: Mit gefälschten Dokumenten ausgewiesen

Montagabend, 20. August 2018, wies sich ein 34-jähriger Albaner am Grenzübergang Spielfeld bei einer Kontrolle mit gefälschten Dokumenten aus und wurde festgenommen.

Gegen 19.15 Uhr unterzogen die Beamten der Polizeiinspektion Spielfeld AGM (Ausgleichsmaßnahmen) den 34-Jährigen einer Routinekontrolle. Der Verdächtige wies sich mit einem griechischen Personalausweis und Führerschein aus. Nach genauer Kontrolle der Dokumente stellten die Polizisten fest, dass es sich bei den vorgezeigten Dokumenten um Totalfälschungen handelte und nahmen den 34-Jährigen fest. Weiters konnte erhoben werden, dass gegen ihn ein europäischer Haftbefehl, ausgestellt vom Amtsgericht München, wegen Raubes und gleichartiger Delikte besteht. Die gefälschten Dokumente wurden sichergestellt. Die Beamten lieferten den Verdächtigen in die Justizanstalt Graz-Jakomini ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen