Totalsperre der A9 Pyhrnautobahn: Danke für den Einsatz

A9 Pyhrnautobahn, Gabersdorf, Bezirk Leibnitz. – Montagfrüh, 23. Oktober 2017, prallte ein Pkw gegen einen zur Baustellenabsicherung am Pannenstreifen abgestellten Lkw. Dabei blieb der 55-jährige Pkw-Lenker unverletzt. Die A9 Pyhrnautobahn war im Unfallbereich total gesperrt.

Gegen 07:55 Uhr war ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Schwaz (Tirol) mit seinem Pkw auf der A9 Pyhrnautobahn aus Richtung Graz kommend in Fahrtrichtung Slowenien unterwegs. Auf Höhe StrKm 217,800 geriet der 55-Jährige mit seinem Pkw aus bisher unbekannter Ursache auf den rechten Pannenstreifen. Dort prallte er gegen den oben beschriebenen Lkw. Durch den Anprall wurde der Pkw zurück auf den Fahrstreifen geschleudert und kam dort quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Dabei blieb der 55-Jährige unverletzt. Die Feuerwehren Obergralla und Kaindorf waren mit insgesamt 13 Personen und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Die A9 Pyhrnautobahn war im Unfallbereich von 07:55 Uhr bis 09:31 Uhr total gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen