Voller Einsatz für die Kindersicherheit

18Bilder

Im Rahmen des Projekts „KinderSichere Region SüdWestSteiermark“ des Vereins "Große schützen Kleine" und des Gipfelstürmerprojekts der Marktgemeinde Frauental, das heuer unter dem Motto „Sicher durchs Leben“ steht, fand die 1. SicherheitsOlympiade für groß und klein statt. Mehr als 100 Kinder aus dem Kindergarten, dem Kinderhaus und der Volksschule Frauental absolvierten, gemeinsam mit einem Erwachsenen, mehrere Stationen rund um Kindersicherheit und Unfallverhütung.

Im Anschluss an die Bewerbe hatte Sicherheitsclownin Popolina ihren großen Auftritt. Dank ihres umfassenden Sicherheitswissens und lauten „Neeeiiin!“-Rufen retteten die Kinder die leichtsinnige Clownin vor dem Krankenhausbesuch. Zum Abschluss wurden die „Olympia-SiegerInnen“ gebührend geehrt und im Rahmen des Gipfelstürmerfests gefeiert. Rettungshundestaffel, Feuerwehr und Rotes Kreuz boten ein spannendes Rahmenprogramm.

Die Idee zur 1. SicherheitsOlympiade kam vom Deutschlandsberger Bezirks- hauptmann und Co-Vorsitzenden des Lenkungs- ausschusses der „KinderSicheren Region SüdWest- Steiermark“ Helmut-Theobald Müller: „Wir wollen Erwachsene mit ins Boot holen und über die Kinder das Thema Sicherheit vermitteln, schließlich betreut dieser Personenkreis auch die Kinder in der Freizeit“, so Müller. Sabine Distl, Projektleiterin der „KinderSicheren Region SüdWestSteiermark“: „Die Premiere war ein voller Erfolg. Wir sind bereits auf der Suche nach Partnern aus den anderen „KinderSicheren Bezirken“. Wolfgang Klemencic, Stellvertretender Vorsitzender des Lenkungsausschusses des „KinderSicheren Bezirks Leibnitz“ war vor Ort und zeigte sich begeistert von der Veranstaltung. Er unterstützt die Bemühungen, die SicherheitsOlympiade demnächst auch nach Leibnitz zu holen.

Alle Bilder: GROSSE SCHÜTZEN KLEINE

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen