ÖVP startet Bürgerbeteiligung im Bezirk Leibnitz

Einladung zur Bürgerbefragung (v.l.): Irmgard Wran-Schumer, Gerald Holler, Helene Silberschneider, Joachim Schnabel, Michaela Lorber.
  • Einladung zur Bürgerbefragung (v.l.): Irmgard Wran-Schumer, Gerald Holler, Helene Silberschneider, Joachim Schnabel, Michaela Lorber.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Joachim Schnabel und sein Team erhoffen sich wichtige Informationen.

Schon lange stand die Idee im Raum, jetzt wird sie umgesetzt: Die Bezirkspartei ÖVP Leibnitz startet mit Oktober 2018 eine umfassende Bürgerbeteiligung im gesamten Bezirk Leibnitz. "Eine Bürgerbeteiligung in diesem Größenumfang hat es in der Steiermark noch nie gegeben. Damit wir auf die individuellen Bedürfnisse der Bevölkerung bestmöglich reagieren können hoffen wir auf rege Teilnahme", betont Bezirksparteiobmann Joachim Schnabel. So werden in den nächsten Tagen alle Haushalte im Bezirk Leibnitz (knapp 35.000) über den "Grenzlandboten" mit dem Fragebogen versorgt. Der Fragebogen wurde in enger Kooperation mit einem Marktforschungsinstitut, welches mit dem "Esomar Gütesiegel" (garantierte Anonymität und Vetraulichkeit) ausgezeichnet ist.

Bürger sind am Wort

Die von der ÖVP initiierte Bürgerbeteiligung ist in zwei Abschnitte gegliedert: Einerseits werden aktuelle Themen rund um Wohnen, Arbeiten und Einkaufen - den gesamten Bezirk Leibnitz betreffend - abgefragt, andererseits wird aber auch die Meinung in Bezug auf Themen der kommunalen Entwicklung und des Zusammenlebens in den jeweiligen Gemeinden eingeholt. Der rund zehn Fragen umfassende Katalag kann aber auch auf einer verschlüsselten Online-Plattform beantwortet werden.

Einsendeschluss: 12. November

Einsendeschluss für den Fragebogen ist der 12. November. Nach Auswertung der Daten erwartet sich die ÖVP bis Mitte Jänner Daten, wobei die Ergebnisse auch den 29 Gemeinden im Bezirk zur Verfügung gestellt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen