EM- Limit, ein „fast“ Rekord und Teamsiege

Die erfolgreichen Nachwuchsleichtathleten der SU Kärcher Leibnitz.
2Bilder
  • Die erfolgreichen Nachwuchsleichtathleten der SU Kärcher Leibnitz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Die Leichtathletiksaison nimmt Fahrt auf und die AthletInnen der SU Kärcher Leibnitz sind bestens gestartet.

LEIBNITZ. Karin STRAMETZ konnte jüngst über 100 m Hürden mit 13,72 sec das Limit für die U23-EM (14,10 sec) deutlich unterbieten und sicherte sich damit das Ticket nach Schweden. Bei einem verregneten Meeting in Leibnitz stürmte Enzo DIESSL in einer sensationellen Zeit über die 100 m Hürdenstrecke der U16-Klasse. Die 12,82 sec liegen zwar unter dem derzeitigen nationalen Rekord, Enzo muss aber noch ein bisschen auf die österreichische Staatsbürgerschaft warten. Während die steirischen Mehrkämpfer am Wochenende in Leibnitz um Titel kämpften, profilierten sich die Jüngsten in Deutschlandberg bei den Meisterschaften im Fünfkampf der U12 und U14. Dort stach besonders der Doppelsieg von Helen GLASGOW und Sina SCHENK bei den jüngeren Mädels hervor. Gemeinsam mit Emily GLASGOW gewannen sie auch souverän die Teamwertung. In der männlichen U12-Klasse landete Matthias Mayer auf Rang 9. Bei den jungen Herren der U14 gab es ein Wimpernschlag-Ergebnis. Gabriel BORNEMANN verfehlte den Titel gerade mal um 6 Punkte, konnte sich aber besonders über eine tolle Weite mit dem Vortex (50,65 m) freuen. Jakob KOLLEGGER haderte mit dem Schicksal des 4. Platzes, Tobias RESCH komplettiere als achter den überlegenen Teamsieg in dieser Kategorie. Die Damen der U14 Klasse Laura KÖNIG, Klara KALTENBÖCK und Lorena BERAUS mussten sich leider mit dem 4. Rang in der Teamwertung begnügen.

In Leibnitz lief es inzwischen für die Leibnitzer Siebenkämpferinnen ganz nach Wunsch. Celina KLEINEBERG gewann mit 3.973 Punkten – sie konnte den 80 m-Hürdenlauf mit 12,90 sec und den Kugelstoss mit 11,19 m für sich entscheiden und „kratzte“ mit dem Speer wieder an der 30 m-Marke. Elena WINKLER konnte sich über eine sensationelle Bestleistung im Hochsprung (1,63 m) freuen und landete mit 3.812 Punkten auf dem 3. Platz. Lauren ANDRÄ gewann die 100 m mit 13,30 sec und war im Hochsprung mit 1,51 m hochzufrieden. Als Vierte komplettierte sie den überragenden Teamsieg in der Klasse U16.

Die erfolgreichen Nachwuchsleichtathleten der SU Kärcher Leibnitz.
Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.