ESV Fresing holt sich den Gruppensieg in der Staatsliga

Der ESV Fresing war in der Gruppenphase der Staatsliga eine Klasse für sich.
  • Der ESV Fresing war in der Gruppenphase der Staatsliga eine Klasse für sich.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Der 1. ESV Fresing gewinnt auch das letzte Gruppenspiel der Staatsliga Gruppe A gegen Franking Geretsberg auswärts (6:4) und sichert sich so mit 6 Punkten Vorsprung souverän den Gruppensieg.

FRESING/KITZECK. Die Bilanz in den Gruppenphase ist eindrucksvoll - fünf der sechs Spiele konnten gewonnen werden und nur in Köflach gab es ein Remis. Bereits zum vierten mal hintereinander erreichen die Freisinge das Viertelfinale der Staatsliga und genau wie im letzten Jahr konnte durch den Gruppensieg das Heimrecht errungen werden. Im Viertelfinale wartet der regierende Staatsmeister und Europacupsieger ESV Kowald Voitsberg, dabei kommt es zur Neuauflage des Halbfinales von 2018 - eine tolle Möglichkeit für die Fresinger die Niederlage vom Vorjahr ungeschehen zu machen. Das Spitzenspiel findet am 22. Juni um 16:00 Uhr in der Stocksporthalle in Fresing statt. Im Hexenkessel von Fresing werden an die 200 Zuseher erwartet und als besonderes Zuckerl gibt es eine tolle Preisverlosung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen