Gamlitz mit erstem Landesliga-Sieg

63Bilder

Nach der 0:4 Pleite in Mettersdorf feierte Aufteiger FC Gamlitz ein äußerst erfolgreiches Heimdebüt in der Landesliga und schickte den SC Liezen mit einer 3:1 Packung wieder nach Hause.

Liezen geht in Führung, Gamlitz schlägt zurück

300 lautstarke Zuschauer sorgte für eine tolle Stimmung beim Heimauftakt des Aufsteigers FC Weinland Gamlitz in der steirischen Landesliga. Trainer Franz Almer präsentierte den Fans fünf Neuzugänge in der Startaufstellung, zu Beginn präsentierten sich bei Teams eher abwartend, was sich im Laufe der Partie aber noch drastisch ändern sollte. Gamlitz wurde nach und nach stärker, in Führung gingen aber zunächst die Gäste. Philipp Danner war nach einer Hereingabe in der Mitte frei und schob das Leder zum 0:1 in die Maschen. Ein schlechter Start für Gamlitz, doch der Kapitän bügelte die Sache wieder aus und sorgte mit dem ersten Gamlitzer Saisontreffer in der 34. Minute für den Ausgleich. Er verwertete einen schnellen Gegenanstoß zum 1:1, schob den Ball überlegt am Keeper vorbei ins lange Eck. Doch damit noch nicht genug, Gamlitz drehte die Partie komplett. Nach toller Vorarbeit von Florian Rupp stand Dominik Wurzinger in der Mitte goldrichtig und sorgte mit dem 2:1 für großen Jubel im Weinlandstadion. Mit diesem Ergebnis ging es anschließend auch in die Kabinen zum Pausentee.

Zürngast sorgt für Entscheidung

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Gamlitz das bessere Team. Ein anderer Umstand der sich schon vor der Pause abzeichnete, wurde nach dem Seitenwechsel Gewissheit. Die Partie war von unglaublicher Intensität geprägt, beide Teams gingen in den Zweikämpfen ordentlich in die Vollen. Nicht weniger als acht Gelbe musste Schiedsrichter Mirza Peckovic austeilen, er hatte alle Hände voll zu tun um die 22 Akteure zu beruhigen. Am Ende gelang es ihm recht gut, immerhin beendeten beide Teams vollzählig das Spiel. Von der Spielanlange war die Charakteristik eigentlich vorgezeichnet. Liezen versuchte das Spiel zu gestalten und zum Ausgleich nach vorne zu stürmen. Gamlitz stand in der Defensive kompakt und versuchte schnell umzuschalten. Einer dieser gut strukturierten Konterangriffe führte in der 72. Minute zur Entscheidung. Der stark aufspielende Nico Zürngast stand in der Mitte goldrichtig und verwertete einen flache Hereingabe von der rechten Seite zum 3:1. Damit war die Gegenwehr der Gäste mehr oder weniger gebrochen, Gamlitz hatte keine großen Schwierigkeiten mehr, die drei Punkte sicher nach Hause zu spielen.

FC Weinland Gamlitz – SC Liezen 3:1 (2:1)
Torfolge: 0:1 Danner (26.), 1:1 Rode (34.), 2:1 Wurzinger (38.), 3:1 Zürngast (72.)

Aufstellungen:
FC Gamlitz: Schmelzer-Schelch, Rode (Birke 87.), Vindis, Rupp, Schantl, Wurzinger (Svishta 68.), Barbic, Hornig, Sabathy (Zadravec 76.), Zürngast, Mihaljevic
SC Liezen: Trajkovski, Neuper, Chivoiu, Bacher (Ostojic 57.), Sulzer, Danner, Presul, Kupfner, Kablic (Schweiger 80.), Ruckhofer, Dervisevic (Pistrich 84.)

Autor:

Martin Löscher aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.