Leichtathletik
Krönender Abschluss einer gelungenen Saison

Enzo Dießl glänzte mit drei Medaillen.
2Bilder
  • Enzo Dießl glänzte mit drei Medaillen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Als letzter Wettkampf der Saison stand für die U16 Gruppe der SU Kärcher Leibnitz die Österreichische Meisterschaft dieser Klasse in Salzburg Rif am Programm. Leider herrschten für die Athleten nicht gerade ideale Wetterbedingungen vor, doch die sieben Athleten trotzen dem Wetter und holten vier Titel, ein Mal Silber und ein Mal Bronze.

Allen voran glänzte Enzo Dießl mit drei Mal Gold. Souverän holte er sich die Titel sowohl über 100m als auch über 300m Hürden und bewies abermals, dass er der König der Hürden ist. Über 300m Hürden war seine Siegerzeit von 37,66 Sekunden auch die schnellste Zeit, die jemals ein Österreichischer U16 Athlet gelaufen ist. Der bestehende Rekord, da Enzo leider noch nicht die Österreichische Staatsbürgerschaft hat, bei 38,04 Sekunden. Am Zweiten Tag der Meisterschaft war das Ziel von Enzo und seiner Trainerin Beate Hochleitner, auch beide Titel über die Sprintstrecke (100m und 300m) zu holen. Über die 100m ging der Plan auch auf und Enzo gewann eindrucksvoll in 11,30 Sekunden bei Gegenwind. Leider zog er sich bei diesem Lauf eine Zerrung zu und konnte nicht mehr an den Start gehen.
Für die Überraschung des Wochenendes und Tränen bei Trainerin Beate sorgte Leonie Wagner. In einem sehr spannenden und knappen Weitsprungwettkampf holte Leonie ihre erste Österreichische Medaille und diese glänzte gleich in Gold. Im Mai noch von einer Krankheit gestoppt und für fünf Wochen außer Gefecht gesetzt, kämpfte sich die junge Athletin mit tollem Einsatz zurück und belohnte sich und ihre Trainerin mit dem Titel und einer neuen Bestleistung von 5,47m.
Elena Winkler, von Martin Zanner im Hochsprung trainiert und auch nächstes Jahr noch in der U16 startberechtigt, bewies ihr großes Sprungpotential und holte sich in einem starken Teilnehmerfeld der U16 Mädchen Silber.
Eine Weitere Medaille gab es für die 4x100m Staffel der Mädchen. In der Besetzung Celina Kleineberg, Leonie Wagner, Isabell Engel und Julia Haiden holten sich die vier schnellen Girls Bronze.
Für weitere Top Sechs Platzierungen sorgten Celina Kleineberg, die ihre Wurfqualitäten unter Beweis stellte und sich im Kugelstoß den Vierten und im Speerwurf den sechsten Platz holte. Bei ihrem ersten Antreten bei Österreichischen Meisterschaften holte sich ihre Schwester Lisa Kleineberg im Diskus mit einer starken Leistung den fünften Platz.

Enzo Dießl glänzte mit drei Medaillen.
Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.